Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Boxen Boxpräsident Kyas hört auf: "Akku ist auch mal leer"
Sportbuzzer Sportmix Boxen Boxpräsident Kyas hört auf: "Akku ist auch mal leer"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 31.07.2019
Der Akku ist leer: Jürgen Kyas tritt als Präsident des Deutschen Boxsport-Verbands eV (DBV) zurück. Foto (Archiv): Christophe Gateau Quelle: Christophe Gateau
Berlin

Derzeit verfolgt Kyas die deutschen Meisterschaften der Boxer im Rahmen der Finals in Berlin. Sein Nachfolger wird beim DBV-Kongress am 9. November in Weißenburg gewählt. Favorit ist Vizepräsident Erich Dreke.

"Als ich den Verband übernommen hatte, stand er vor der Insolvenz. Jetzt sind wir wieder geschäftsfähig", sagte Kyas. Zwar werde er gedrängt, das Amt weiterhin auszuüben, "doch ich will mir nicht nachsagen lassen: Der Kyas hat Pattex am Hintern". Er bleibe dem Verband aber erhalten, als "graue Eminenz", wie er sagte.

Mit der Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees, den Amateurbox-Weltverband AIBA als Ausrichter des Olympia-Turniers in Tokio auszuschließen, habe sein Rücktritt nichts zu tun, betonte Kyas.

dpa

Der Profi-Boxverband WBC hat dem britischen Schwergewichtsboxer Dillian Whyte den Titel als Interimsweltmeister vorläufig entzogen.

Damit ist der 31-Jährige auch nicht mehr Pflichtherausforderer des regulären WBC-Weltmeisters Deontay Wilder aus den USA.

31.07.2019

Die philippinische Boxlegende Manny Pacquiao hat seiner glanzvollen Karriere einen weiteren Titel hinzugefügt.

Der 40-Jährige bezwang in Las Vegas den Amerikaner Keith Thurman nach Punkten (115:112, 115:112, 113:114) und nahm ihm damit den Super-WM-Titel des Verbandes WBA im Weltergewicht ab.

21.07.2019

Nach dem Hymnen-Eklat bei einer Box-Veranstaltung in Steinhude hat der Präsident des Niedersächsischen Boxsportverbandes seinen Rücktritt angeboten.

Aus seinem Verband erhielt Manfred Schumann aber die volle Rückendeckung.

11.07.2019