Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Voigtmann: Moskau "logischer" als NBA - Lob für Bayern
Sportbuzzer Sportmix Basketball Voigtmann: Moskau "logischer" als NBA - Lob für Bayern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 10.10.2019
München/Moskau

Neben dem Titelverteidiger der Euroleague hatten im Sommer auch die Washington Wizards Interesse am 27-Jährigen. "Naja, nur NBA zu spielen, um NBA zu spielen, macht ja auch keinen Sinn", sagte er dem "Münchner Merkur" (Donnerstag). "Dort wäre meine Rolle unklarer gewesen (...) Aber ich bin in meiner Karriere gut damit gefahren, einen Schritt nach dem anderen zu machen. Und da war unter allen Angeboten, die ich hatte, Moskau für mich der logische nächste."

Für den Thüringer stand am Donnerstagabend das Euroleague-Spiel beim FC Bayern an, der sich im Sommer ebenfalls um Voigtmann bemüht hatte, wie dieser bestätigte. "Aber ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es für mich besser ist, noch eine Weile im Ausland zu spielen."

So wie ZSKA sind auch die Bayern mit einem Sieg in den wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb gestartet. Der Center, der drei Jahre für den spanischen Verein Vitoria gespielt hatte, traut den Münchnern zu, in Europa zu den Spitzenteams aufzusteigen. "Da bin ich mir sicher", sagte er und erinnerte daran, dass sich die Euroleague attraktive Standorte wie München wünsche. "Und mit der Mannschaft, die sie jetzt zusammen haben, ist da schon einiges möglich."

dpa

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki (41) und Handball-Torhüter Carsten Lichtlein (38) ist einst von einer Sportlerkarriere abgeraten worden.

Nowitzki, der seine einmalige Karriere in diesem Frühjahr beendet hatte, und Lichtlein hatten gemeinsam das Röntgen-Gymnasium in Würzburg besucht.

10.10.2019

Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki sieht sich trotz mehr als 3,4 Millionen Followern bei Twitter nicht als Influencer.

"Ich bin zwar mit den sozialen Medien besser geworden, aber ich bin keiner, der Tag und Nacht in diesen Netzwerken hängt", sagte Nowitzki in einem gemeinsamen Interview des Onlineportals spox.com und des Streamingdienstes DAZN.

08.10.2019

Einbrecher haben bei Basketball-Star Dennis Schröder Bargeld und Gegenstände im Wert von rund einer halben Million Euro gestohlen.

Wie ein Polizeisprecher in der Nacht bestätigte, stiegen Diebe am 5. September in das Haus des NBA-Profis von Oklahoma City Thunder westlich von Braunschweig ein.

07.10.2019