Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Sechster Sieg in Serie: Baskets schließen zum FC Bayern auf
Sportbuzzer Sportmix Basketball

Sechster Sieg in Serie: Baskets schließen zum FC Bayern auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 18.12.2021
Spieler von Telekom Baskets Bonn jubeln nach einem Sieg.
Spieler von Telekom Baskets Bonn jubeln nach einem Sieg. Quelle: Andreas Gora/dpa/Archivbild
Anzeige
Gießen

Die Bayern treffen am Sonntag auf die MHP Riesen Ludwigsburg. Bester Schütze der Mannschaft von Trainer Tuomas Iisalo war Michael Kessens mit 23 Punkten.

Die BG Göttingen kletterte nach dem 83:76 (46:49) gegen die Hakro Merlins Crailsheim mit 7:3-Siegen vorerst auf Rang drei. Kamar Baldwin war mit 19 Zählern erfolgreichster Werfer beim Gastgeber. Die EWE Baskets Oldenburg unterlagen ratiopharm Ulm mit 89:96 (50:51) und kassierte im elften Match bereits die neunte Niederlage. Während der Tabellenletzte Oldenburg tief in der Krise steckt, rangieren die Ulmer mit 7:4-Erfolgen auf einem Playoff-Platz.

Mit der gleichen Bilanz stehen auch die Hamburg Towers (100:88 bei s.Oliver Würzburg) und die Niners Chemnitz (106:94 gegen Brose Bamberg) auf einem Platz, der zur Teilnahme an der K.o.-Runde berechtigt. Für die Towers war Caleb Homesley mit 22 Punkten treffsicherster Schütze. Würzburg gab im Rahmen der Partie die Verpflichtung von Sašo Filipovski als neuen Trainer bekannt. Beim Chemnitzer Erfolg überzeugten Mindaugas Susinskas (32 Punkte) und Trent Lockett (31). Bamberg (5:6) musste dagegen die vierte Pleite nacheinander einstecken.

© dpa-infocom, dpa:211218-99-436703/2

dpa