Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Rödl: Lo wird zum Start "voll spielen können"
Sportbuzzer Sportmix Basketball Rödl: Lo wird zum Start "voll spielen können"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 30.08.2019
Ist derzeit etwas angeschlagen: Maodo Lo. Quelle: Harald Tittel
Shenzhen

Lo hatte sich vor einer Woche im Test gegen Tunesien eine Knöchelverletzung zugezogen und auch noch beim 74:64 in der Generalprobe gegen Australien am Mittwoch ausgesetzt. "Er war noch nicht hundertprozentig, da haben wir ihn noch schonen wollen. Wir wollten ihn erst heute richtig belasten", sagte Rödl. Der 26-jährige Lo vom FC Bayern trainierte am Freitag wieder mit dem Team.

dpa

Die Ambitionen der deutschen Basketballer bei der WM in China sind so groß wie seit dem Höhepunkt der Ära von Dirk Nowitzki nicht mehr. Im "besten Turnier aller Zeiten" geht es für Dennis Schröder & Co. nicht nur um eine mögliche Medaille.

29.08.2019

Die Chance ist so groß wie lange nicht mehr. Bei der Weltmeisterschaft in China besitzen die deutschen Basketballer Außenseiterchancen auf eine Medaille. Doch für das erst zweite WM-Edelmetall muss vieles perfekt laufen. Eine Analyse.

29.08.2019

NBA-Youngster Isaac Bonga ist als letzter Spieler aus dem Kader der deutschen Basketballer für die Weltmeisterschaft in China gestrichen worden.

Bundestrainer Henrik Rödl berief den 19 Jahre alten Profi der Washington Wizards nicht in das endgültige Aufgebot aus zwölf Spielern.

29.08.2019