Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Euroleague modifiziert Regularien - Bayern vor Volllizenz
Sportbuzzer Sportmix Basketball Euroleague modifiziert Regularien - Bayern vor Volllizenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 12.07.2019
München

Zugleich verkündete Liga-Chef Jordi Bertomeu, dass er von einer baldigen Aufnahme des FC Bayern in den Kreis der permanenten Euroleague-Teilnehmer ausgehe. Der deutsche Meister befinde sich in einer "Übergangsphase, bevor er ein voll lizenziertes Team wird", sagte der Spanier bei einer Medienrunde.

Die Münchner haben ihren Startplatz in den nächsten zwei Jahren durch eine Wildcard sicher. In der kommenden Saison wird zudem ALBA Berlin beim wichtigsten Vereinswettbewerb antreten. Die Hauptstädter haben dabei die Chance, sich auch für das Jahr 2020/21 zu qualifizieren, wenn sie nämlich die K.o.-Phase der besten acht Teams erreichen.

Die Euroleague will ihre Plätze, die nicht von permanenten Startern belegt sind, nach der kommenden Saison nach dem Leistungs- und Wildcard-Prinzip vergeben. Vorgesehen sind zwei Startplätze für die beiden Finalisten des zweitklassigen Eurocups sowie drei Wildcards.

dpa

Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern hat T.J. Bray vom Bundesliga-Rivalen RASTA Vechta verpflichtet. Das teilten die Münchner mit und bestätigten Berichte, die den Transfer des 27-jährigen Amerikaners schon beim Playoff-Halbfinale zwischen den beiden Teams Anfang Juni ankündigten.

11.07.2019

Wegen einer Knöchelverletzung wird der deutsche Basketball- Nationalspieler Isaiah Hartenstein den Rest der NBA-Summer-League in Las Vegas verpassen.

Hartenstein verletzte sich im Spiel seiner Houston Rockets gegen die Sacramento Kings.

11.07.2019

Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern München hat Vladimir Lucic langfristig an sich binden können. Gut zwei Wochen nach dem Titelgewinn in der Bundesliga verlängerte der Serbe seinen auslaufenden Vertrag um drei Jahre bis 2022, gaben die Münchner bekannt.

11.07.2019