Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Alba erlaubt ausländischen Profis vorerst Reise in Heimat
Sportbuzzer Sportmix Basketball Alba erlaubt ausländischen Profis vorerst Reise in Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 20.03.2020
Peyton Siva (l) von Alba Berlin kann zu seiner Familie in die USA reisen. Quelle: Andreas Gora/dpa
Berlin

"Ich realisiere wie wichtig es ist, dass man sich nicht nur physisch, sondern auch MENTAL wohl fühlt. Ich kann es nicht erwarten, dass es aufhört und dass ich zur Arbeit zurückkehre." Auch der isländische Profi Martin Hermannsson reiste vorerst in sein Heimatland.

Der deutsche Nationalspieler und Alba-Kapitän Niels Giffey begrüßte den Schritt seines Clubs. "Das stärkt auch die Loyalität gegenüber dem Verein", sagte der gebürtige Berliner der Deutschen Presse-Agentur. Über eine Fortsetzung der Saison mag Giffey momentan nicht nachdenken. "Im Augenblick gibt es wichtigere Dinge. Es macht auch keinen Sinn darüber zu philosophieren, wir wissen alle nicht, wie es weitergeht", sagte er. "Die Ungewissheit ist eigentlich das Schwierigste momentan." Die Basketball-Bundesliga der Männer hatte ihren Spielbetrieb wegen der Coronavirus-Pandemie vor gut einer Woche bis auf Weiteres ausgesetzt.

dpa

Der amerikanische Basketballer Dylan Osetkowski hat den Bundesliga-Club BG Göttingen wegen der Coronakrise auf eigenen Wunsch verlassen. Der Vertrag mit dem 23 Jahre alten Center wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst, teilte der Verein mit.

16.03.2020

Basketball-Bundesligist Syntainics MBC rechnet angesichts der Coronavirus-Krise fest mit einem Abbruch der Saison.

"Die einzige Alternative wäre eine Wundersituation, dass es plötzlich einen Impfstoff gibt, der alle Menschen ruckzuck heilt.

16.03.2020

Kaza Kajami-Keane hat den Basketball-Bundesligisten Syntainics MBC aus Weißenfels wegen der Coronavirus-Krise vorzeitig verlassen.

Der Kanadier habe angesichts der immer strengeren Einreisebedingungen in sein Heimatland um vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten, sagte MBC-Manager Martin Geissler der Deutschen Presse-Agentur.

15.03.2020