Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional VC Olympia Dresden im doppelten Einsatz
Sportbuzzer Sport Regional VC Olympia Dresden im doppelten Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 30.11.2018
Trainer Andreas Renneberg und Lisa-Marie Lieb hoffen auf gute Leistungen ihrer Mannschaft. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden reisen an diesem Wochenende nach Rheinland-Pfalz und Hessen. Am Sonnabend gastiert das Team von Trainer Andreas Renneberg beim Tabellenvierten VC Neuwied, am Sonntag muss das Nachwuchsteam beim Achten, dem TV Waldgirmes antreten. „Das Heimspiel gegen Neuwied haben wir mit 1:3 verloren. Hauptmangel war unsere Blockarbeit, da kam der Gegner viel zu leicht zu seinen Punkten. Daran haben wir natürlich zuletzt intensiv gearbeitet. Ich hoffe, wir kommen nach der langen Busfahrt schnell ins Spiel und können wesentlich besser abschneiden als beim ersten Mal“, erklärt Andreas Renneberg.

Einen Tag später rechnet er sich mit seinen Schützlingen, die mit dem Sieg zuletzt gegen Lohhof viel Selbstvertrauen getankt haben, noch etwas mehr aus: „Waldgirmes ist ein Team, das wir schon schlagen können“, ist er zuversichtlich. Der Kader sei auch breit genug, um die Belastung der beiden Partien gut zu meistern, wie der Coach, der die Reise mit zwölf Spielerinnen antritt, betont. Fehlen wird Elena Kömmling, die zwar ihre langwierige Verletzung überwunden hat, aber sich jetzt mit einem Infekt plagt.

Von Astrid Hofmann