Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional VC-Dresden-Männer zahlen bei Vorbereitungsturnier viel Lehrgeld
Sportbuzzer Sport Regional VC-Dresden-Männer zahlen bei Vorbereitungsturnier viel Lehrgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 09.09.2015
Anzeige
Radeberg

[gallery:600-25533502-1]

Radeberg(DNN/ah). Die Volleyballer von Erstliga-Aufsteiger VC Dresden haben bei ihrem eigenen Turnier Lehrgeld bezahlt und nur den 13. und damit vorletzten Platz belegt. Den hochkarätig besetzten Cup, der diesmal in Radeberg ausgetragen wurde, gewann der CV Mitteldeutschland, der im Finale den Erstliga-Konkurrenten Netzhoppers KW Bestensee mit 2:1 bezwang. Die VC-Männer hatten am Sonnabend alle drei Gruppenspiele gegen die Zweitligisten TSV Grafing und VSG Coburg/Grub sowie gegen die Netzhoppers jeweils mit 1:2 verloren. Danach war Trainer Sven Dörendahl sauer: "Es fehlte einfach die Kommunikation auf dem Feld. Wir haben zu wenig als Mannschaft agiert."

Anzeige

Gestern sah der Coach schon Fortschritte in dieser Hinsicht, aber dennoch verlor sein Team am Morgen gegen den Erstligisten Rottenburg erneut mit 1:2. Erst im letzten Spiel konnten sich seine Schützlinge gegen die L.E. Volleys Leipzig (2. Liga) ein Erfolgserlebnis verschaffen und das Turnier mit einem 2:0-Sieg abschließen. "Dem Ego tut ein vorletzter Platz beim eigenen Turnier natürlich weh. Wir sind auf den Boden der Tatsachen geholt wurden und können aus diesem Turnier sehr viel lernen. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass sich keiner in sein Schneckenhaus zurückziehen darf, wenn es nicht läuft", so Dörendahl.

Positiv fiel der Test des jungen polnischen Mittelblockers Alan Wasilewski aus. "Er hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ich würde ihn gern verpflichten, wenn es finanziell machbar ist. Er hat jetzt von uns ein Angebot erhalten", berichtet der VC-Trainer.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.09.2012

Anzeige