Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Pleite für Monarchs: Deed verliert das Ei - Monarchs im falschen Film
Sportbuzzer Sport Regional Pleite für Monarchs: Deed verliert das Ei - Monarchs im falschen Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 09.09.2015
Anzeige

Ein bitteres Match, denn mit den Special Teams ließen die Gäste gleich acht Punkte (zwei Fieldgoals und zwei Extrapunkte) liegen. Kurz vor Schluss verhinderte zudem ein folgenschwerer Fumble (Ballverlust) den greifbar nahen Sieg.

Dresden startete druckvoll und ging nach Touchdowns von Neuzugang Guillaume Rioux und Trevar Deed schnell mit 13:0 in Führung. Die Hurricanes berappelten sich im zweiten Viertel. Plötzlich schien ihnen alles, den Monarchs nichts mehr zu gelingen. Drei mal warf Kiels neuer Quarterback Nick Lamaison Touchdown-Pässe auf den ebenfalls neu im Canes-Team spielenden Garrett Andrews.

Dresden kam motiviert aus der Pause und eroberte sich die Führung durch zwei Touchdowns von Trevar Deed zurück. Jan Hilgenfeld erhöhte zu Beginn des vierten Viertels mit einem 41-Yards-Fieldgoal sogar auf 29:19. Doch dann kippte die Partie erneut. Lamaison bediente zunächst Harry Innis mit einem Pass zum Anschluss (26:29). Mit nur noch wenig Zeit auf der Uhr ging Kiel schließlich Risiko und wagte einen Onside-Kick, um den Ball nach dem Touchdown zu behalten. Das schlug fehl. Die Monarchs kamen mit ihren Angriff aufs Feld, mit der Führung im Rücken. Dann der Schock: Ausgerechnet Trevar Deed verlor bei einem seiner vielen Laufversuche den Ball, Kiel hatte das Ei, Nick Lamaison warf seinen fünften und entscheidenden Touchdownpass auf Harry Innis.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.04.2014

jd