Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Martin Wolfram holt Gold in Berlin
Sportbuzzer Sport Regional Martin Wolfram holt Gold in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:52 09.02.2019
Martin Wolfram. Quelle: Matthias Rietschel
Anzeige
Berlin/Dresden

Wasserspringer Martin Wolfram vom Dresdner Sportclub hat am zweiten Tag der Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin den Titel vom Dreimeterbrett gewonnen. Der 27-Jährige setzte sich im Finale mit sehr guten 468,80 Punkten durch und verwies den Schweizer Guillaume Dutroit (439,85) auf Platz zwei. Dritter wurde der Aachener Alexander Lube (402,75).

Zuvor hatte Wolfram auch den Vorkampf (455,95) und das Halbfinale (432,20) zu seinen Gunsten entschieden. „Ich bin mit dem gesamten Tag sehr zufrieden. Der Schweizer hat mich schon ein bisschen unter Druck gesetzt, umso mehr freue ich mich, dass die Wettkämpfe so gut gelaufen sind und ich vor allem schmerzfrei durchgekommen bin“, erklärte der Olympia-Fünfte. Der oft von Verletzungen geplagte Dresdner fügte hinzu: „Es ist auch schön, dass ich gleich zweimal die WM-Norm von 440 Punkten übertreffen konnte.“

Seine jungen Vereinsgefährten Ludwig Schäl und Jesco Helling schieden im Vorkampf bzw. Halbfinale aus. Im Turmspringen der Damen belegte DSC-Athletin Louisa Stawczynski mit 219,00 Punkten den sechsten Platz. Gold sicherte sich die Berlinerin Maria Kurjo mit 329,55 Zählern.

Von Astrid Hofmann

Die Dresdner Eislöwen gewinnen vor über 3000 begeisterten Fans das Duell mit dem Tabellennachbarn aus Bayreuth mit 5:4 und überholen die Franken im Klassement.

09.02.2019

Die Schützlinge von Trainer Frank Mühlner gehen nach dem 28:18-Erfolg im Hinspiel als Favorit in die Sonnabend-Partie gegen die Spreefüchse aus Berlin. 

09.02.2019

Der HC Elbflorenz verstärkt sich für einen heißen Rückrunden-Tanz mit einem tschechischen Nationalspieler. Die Handball-Euphorie nach der Heim-WM ist auch in Dresden zu spüren.

08.02.2019