Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Herber Dämpfer für Dresdner Ostliga-Duo
Sportbuzzer Sport Regional Herber Dämpfer für Dresdner Ostliga-Duo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 30.05.2018
Logo TC Blau-Weiß Dresden Blasewitz Tennis für print und online geeignet
Anzeige
Dresden

Das einzige Doppelprogramm, das in dieser Saison in der Tennis-Ostliga ausgetragen wird, verlief für die beiden Dresdner Vertreter in der höchsten ostdeutschen Spielklasse noch schlechter als erwartet. Die Herren von Blau-Weiß Blasewitz und die Damen des TC Bad Weißer Hirsch blieben sieglos. Die Blasewitzer verloren das Heimspiel gegen den LTTC Rot-Weiß Berlin II 2:7 und mussten sich auch bei Grün-Weiß Nikolassee mit 4:5 geschlagen bekennen. Die Hirsche unterlagen dem Erfurter TC Rot-Weiß 2:7 und beim Grunewald-TC Berlin 4:5. Der Klassenerhalt rückt damit in weite Ferne.

Tomas Jiricka, Cheftrainer der Blasewitzer, ordnet die Pleite seiner Männer so ein: „Wir wussten länger, dass wir gegen die Reserve von Rot-Weiß Berlin aus verschiedenen Gründen komplett auf unsere ausländischen Spieler verzichten müssen. Deshalb war auch kaum mehr zu erwarten. Gefreut habe ich mich dennoch über die couragierten Auftritte unserer Nachwuchsspieler. Franz Assmann hat als einziger sein Einzel gewonnen, Paul-Philipp Schön gegen einen deutlich höher in der deutschen Rangliste eingestuften Gegner nur ganz knapp verloren.“ Die Niederlage bei Nikolassee überraschte Jiricka.

Von Rolf Becker