Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Rödertal will in die Erfolgsspur zurück
Sportbuzzer Sport Regional HC Rödertal will in die Erfolgsspur zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 30.11.2018
Trainer Frank Mühlner muss auf Leistungsträgerinnen verzichten. Quelle: Frank Krucyznski
Anzeige
Grossröhrsdorf

Die ersten beiden Heimspiele des „Dreierpacks“ haben die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal verloren. An diesem Sonnabend folgt nun die dritte Heim-Partie in Folge. Dazu empfangen die Schützlinge von Trainer Frank Mühlner um 17.30 Uhr Tabellenschlusslicht DJK/MJC Trier. Die drei Punkte, die die „Miezen“ bislang auf der Habenseite verbuchten, holten sie daheim. Auswärts gab es für sie bislang nur Niederlagen. Aus Sicht der Rödertalbienen soll das auch an diesem Wochenende so bleiben. Allerdings gehen die Gastgeberinnen wie schon gegen Harrislee personell geschwächt in diese Partie.

Frank Mühlner muss weiterhin auf Defensiv-Spezialistin Thilde Boesen (Handbruch) und auch auf Top-Scorerin Brigita Ivanauskaite, die bei der litauischen Nationalmannschaft im Einsatz ist, verzichten. „Beide Ausfälle sind ein harter Schlag für uns und nur schwer zu kompensieren. Das konnte man letzte Woche deutlich sehen. Trotzdem hatten wir das Spiel in der eigenen Hand. Wir müssen dringend die Ungenauigkeiten beim Passspiel und auch die schlechte Trefferquote abstellen“, so Mühlner. Ob die gesundheitlich angeschlagene Grete Neustadt und Egle Alesunaite (muskuläre Probleme) einsatzfähig sind, wird sich zeigen.

Anzeige

„Wir haben gerade eine schwierige Phase und müssen wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Ich erwarte von den Mädels, dass sie Siegeswillen zeigen, in der Abwehr aggressiv arbeiten und wie in den ersten Spielen an sich selbst glauben. Mit dieser Selbstsicherheit wird es dann auch vor dem gegnerischen Tor wieder einfacher“, ist Mühlner überzeugt. Für Torfrau Yuko Minami wird es eine ganz besondere Partie, denn sie trug letzte Saison noch das Trikot der Trierer Miezen.

Von Astrid Hofmann