Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Rödertal siegt auch im dritten Spiel
Sportbuzzer Sport Regional HC Rödertal siegt auch im dritten Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 23.09.2018
Der HC Rödertal jubelt über den nächsten Sieg. Quelle: Steffen Manig
Anzeige
Berlin/Dresden

Drittes Spiel, dritter Sieg. Die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal blieben auch gegen die Spreefüxxe Berlin auf Erfolgskurs und gewannen in der Hauptstadt souverän mit 28:18 (15:8). Damit setzen sich die Schützlinge von Trainer Frank Mühlner erst einmal in der Spitzengruppe fest.

Von Beginn an zeigten die Gäste vor nur reichlich 300 Zuschauern, dass sie die beiden Punkte mit ins Rödertal nehmen wollten. In der 11. Minute führten sie bereits mit 6:3. Mit der glänzend aufgelegten Anna Rammer im Tor arbeitete die Abwehr der Bienen äußerst stabil und so gelang den Gastgeberinnen zehn Minuten lang kein Tor. So konnten die Mühlner-Schützlinge den Vorsprung auf 12:3 (21.) ausbauen. Damit war eigentlich schon eine Vorentscheidung gefallen.

Zwar verflachte die Partie nach dem Seitenwechsel ein wenig, doch mit der Einwechslung von Egle Alesiunaite (46.) kam noch einmal frischer Schwung in den Angriff. So setzten sich die Rödertalbienen auf 27:15 (55.) ab und brachten den Sieg sicher nach Hause. „Ich muss der gesamten Mannschaft ein riesengroßes Lob aussprechen. Es war egal, was uns der Gegner heute anbot, wir hatten die richtige Antwort parat. Die Mannschaft hat noch mal einen Schritt nach vorn gemacht. Davor ziehe ich meinen Hut“, zeigte sich Trainer Frank Mühlner sehr zufrieden mit seinen Schützlingen.

Rödertal-Tore. Ivanauskaite 6, Alesiunaite 6/4, Ossenkopp, Kreibich je 4, Szczecina, Jander je 3, Pollakowski, Loehnig je 1.

Von Astrid Hofmann