Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Gürtelrose: Jenny Elbe muss pausieren
Sportbuzzer Sport Regional Gürtelrose: Jenny Elbe muss pausieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 30.05.2018
An Wettkämpfen kann Jenny Elbe derzeit nicht teilnehmen. Quelle: DNN-Archiv/Stephan Lohse
Anzeige
Dresden

Für die DSC-Leichtathleten gab es am Dienstag die nächste Hiobsbotschaft. Nachdem schon Speerwerfer Lars Hamann wegen Ellenbogenproblemen derzeit außer Gefecht ist, muss nun auch Dreispringerin Jenny Elbe erst mal passen. Bei der 28-Jährigen diagnostizierten die Ärzte eine Gürtelrose. „Wie sich dabei herausstellte, war Jenny wohl schon vor ihrem ersten Wettkampf am 19. Mai in Garbsen von der Krankheit beeinträchtigt“, erklärte Trainer-Vater Jörg Elbe.

Beim Saisonauftakt scheiterte Elbe mit nur drei Zentimetern knapp an der EM-Norm (13,90 m). Beim Heim-Meeting im Steyer-Stadion sprang sie danach nur 13,47 m. Sie selbst wunderte sich nach einer guten Vorbereitung darüber am meisten, aber nun dürfte die Ursache klar sein. „Momentan ist das Training nur sehr eingeschränkt möglich. Wettkämpfe kann Jenny derzeit nicht bestreiten. Das Meeting in Osterode am kommenden Sonntag mussten wir leider auch absagen“, so Jörg Elbe. „Niemand kann uns im Moment genau sagen, wie lange der Heilungsverlauf andauern wird, da es dazu keine gesicherten allgemeingültigen Erkenntnisse gibt“, fügte er hinzu.

Von ah