Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Elf Titel für DSC-Sportakrobaten bei Heim-DM
Sportbuzzer Sport Regional Elf Titel für DSC-Sportakrobaten bei Heim-DM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:27 02.10.2018
Samira Rawolle, gestützt von Florian Borcea-Pfitzmann vom Dresdner SC. Das Duo gewannen bei den Junioren I drei deutsche Meistertitel. Quelle: Felix Konturo
Anzeige
Dresden

Die DSC-Sportakrobaten haben bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren und Junioren I im heimischen Sportschulzentrum elf Meistertitel gewonnen. Die zehn Formationen der Gastgeber erkämpften zudem 14 weitere Medaillen. Die Augen waren natürlich besonders auf die World-Games-Sieger Tim Sebastian und seinen Riesaer Partner Michail Kraft gerichtet. Die zweimaligen EM-Bronzemedaillengewinner erwischten allerdings nach zahlreichen Wettkämpfen in letzter Zeit kein perfektes Wochenende. Durch Fehler in der Balance und in der Kombi-Übung mussten sie sich zweimal dem Riesaer Paar Nils Beuven und Erik Pohl geschlagen geben, trotzdem ernteten sie für ihre Übungen viel Beifall und holten zumindest in der Dynamik-Übung Gold. Tim Sebastian meinte anschließend: „Wir waren nach den vielen Wettkämpfen zuletzt nicht ganz auf der Höhe, üben zudem bereits neue Schwierigkeiten mit Blick in Richtung 2019 und probieren einiges aus. In vier Wochen beim Sachsenpokal in Riesa kommt starke internationale Konkurrenz aus Russland und der Ukraine, das wird für uns ein wichtiger Wettkampf“, so der Dresdner.

In der Meisterklasse überzeugte vor allem das DSC-Damentrio Sarah Arndt/Anika Liebelt/Vanessa Riffel mit zweimal Gold und einmal Silber. „Sie haben bewiesen, dass sie zu den Besten in Deutschland gehören“, schätzte DSC-Trainerin Petra Vitera ein. Bei den Junioren I stach das DSC-Mixedpaar Samira Rawolle und Florian Borcea-Pfitzmann mit drei Titeln heraus. Sie düpierten die Konkurrenz mit mehr als zehn Punkten Abstand. Weitere Titel für den DSC gewannen bei den Junioren I Johanna Schmalfuß/Hanna Luisa Prell, Paulina Krause (2x Gold, 1x Bronze) sowie das Herrenpaar Lukas Teichmann/Jordan Schmidtgall (3x Gold). Insgesamt nahmen 130 Sportakrobaten aus ganz Deutschland an den Titelkämpfen teil.

Von Astrid Hofmann

Anders Eriksson macht das einzige und damit entscheidende Tor im Duell der sächsischen DEL2-Clubs. Die Gastgeber aus Weißwasser gewinnen am Ende 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) gegen Dresden.

01.10.2018

In der 2. Bundesliga Pro B hat die Mannschaft von Trainer Nenad Josipovic ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Die Dresdner bezwangen ETB Wohnbau Essen mit 80:69. Brandon Watkins gelangen dabei 22 Punkte. Allerdings verletzte sich Janek Schmidkunz und musste ins Krankenhaus.

01.10.2018

In der 2. Bundesliga Pro B haben die Titans ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Sie bezwangen das Team aus Essen mit 80:69. Dem neuen US-Amerikaner Brandon Watkins glückten dabei 22 Punkte. Leider trübte der verletzungsbedingte Ausfall von Kapitän Janek Schmidkunz die Stimmung im Dresdner Team.

01.10.2018