Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Eislöwen starten in Ravensburg in die Saison
Sportbuzzer Sport Regional Eislöwen starten in Ravensburg in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 17.07.2018
Logo Dresdner Eislöwen Quelle: Dresdner Eislöwen
Dresden

Noch hat uns der Sommer voll im Griff, aber die nächste Eiszeit wirft ihre Schatten bereits voraus – speziell die Saison in der DEL2. Denn jetzt wurde der neue Spielplan veröffentlicht.

Für die Dresdner Eislöwen geht es demnach am 14. September auswärts bei den Ravensburg Towerstars los. Zum ersten Heimspiel empfangen die Schützlinge von Cheftrainer Jochen Molling zwei Tage später (16. September/17 Uhr) die Heilbronner Falken. Das erste Sachsenderby bestreiten die Elbestädter am 30 September bei den Lausitzer Füchsen, am 1. Oktober folgt bereits das nächste Derby in der heimischen Arena gegen die Eispiraten Crimmitschau. Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 3. März 2019.

Die Pre-Playoffs (Modus: best of three) starten am 8. März, die Playoffs (Modus: best of seven) am 15. März. Bis spätestens 30. April steht der Meister und damit Nachfolger der Bietigheim Steelers fest. Wie gewohnt gibt es eine Pause während des Deutschland-Cups (5.–15. November).

Jochen Molling meint: „Wenn man den offiziellen Spielplan in den Händen hält, ist der Saisonstart nicht mehr weit entfernt. Mit Ravensburg und Heilbronn treffen wir gleich am ersten Punktspielwochenende auf zwei interessante Teams. Die Vorfreude steigt.“

Bevor allerdings wieder um Punkte gespielt wird, steht den Cracks die schweißtreibende und intensive Vorbereitungsphase bevor. Der scharfe Trainingsstart erfolgt für die Eislöwen am 6. August. Bereits ab 1. August müssen alle Spieler vor Ort sein, um sich den medizinischen Tests und der Leistungsdiagnostik zu unterziehen.

Die ersten Testspiele bestreiten die Elbestädter diesmal auf der britischen Insel – am 18. August gegen die Nottingham Panthers und einen Tag später gegen Braehead Clan.

Höhepunkt der Saisonvorbereitung wird auch in diesem Sommer der traditionelle Müller’s Fanshop-Cup am 25./26. August in der Energieverbund Arena sein. Neben den Blau-Weißen haben sich auch die beiden DEL-Klubs der Krefeld Pinguine und der Fischtown Pinguins Bremerhaven mit Ex-Eislöwen-Coach Thomas Popiesch angesagt, dazu eine ungarische Vertretung.

Von ah

Sport Regional Dritter Renntag in Seidnitz - Cashman gewinnt Sommerpreis

Nicht der große Favorit Yaa Salaam mit Eduardo Pedroza im Sattel, sondern Stallgefährte Cashman hatte im Großen bwin-Sommerpreis am Ende die Nase vorn. Der fünfjährige Fuchshengst mit Jozef Bojko im Sattel setzte sich am dritten Renntag im Listenrennen über 1900 m souverän durch.

16.07.2018

Das ist eine Schockmeldung. Ex-Eislöwen-Stürmer Arturs Kruminsch ist an Krebst erkrankt. Das gaben die Krefeld Pinguine, zu denen der 29-Jährige im Sommer gewechselt ist, am Sonntag bekannt. Der aus Lettland stammende Sportler war schon in der Saison 2008/09 als Förderlizenzspieler in Dresden im Einsatz.

16.07.2018

Dieses Jahr steht für DSC-Speerwerfer Lars Hamann unter keinem guten Stern. Erst bremste ihn lange Zeit eine Kapselverletzung im Ellenbogen aus, jetzt knickte der 29-Jährige unglücklich mit dem rechten Fuß um und muss die Saison komplett abhaken.

16.07.2018