Menü
Anmelden
Wetter Regen
14°/ 10° Regen
Sonntag Gastkommentar
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Mehr als 100 Corona-Infektionen in mehreren hessischen Städten gab es nach dem Besuch eines Gottesdienstes in Frankfurt. Zunächst erklärte die betroffene Gemeinde, alle Schutzregeln seien eingehalten worden. Eine Mitteilung auf der Webseite zeichnet nun ein anderes Bild.

16:22 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Dino Paris & der Chor der Finsternis haben beim Dresdner Label Kreismusik die dystopische Debüt-Platte „Alles wird ganz schlimm“ herausgebracht. In einer von Existenzängsten geprägten Zeit erscheint das Release beinahe wie die Erfüllung einer düsteren Prophezeiung.

16:15 Uhr

Das Inselreich Japan hat den Corona-Notstand, der seit einigen Monaten herrscht, früher aufgehoben als geplant. Die Menschen können nun wieder die Wohnung verlassen und Geschäfte öffnen wieder. Seit einiger Zeit geht die Zahl der täglichen Neuinfektionen nach unten.

16:14 Uhr

Japan bringt das Coronavirus nach eigenen Aussagen nach anderthalb Monaten unter Kontrolle - ohne Lockdown. Der vergleichsweise locker gehandhabte Notstand im Land wird jetzt vorzeitig aufgehoben. Beim Neustart steht das Land trotz Rezession besser da als andere.

16:10 Uhr
Anzeige

Der Virologe Christian Drosten plädiert dafür, die Übertragung des Coronavirus über Aerosole stärker in den Fokus zu nehmen. Um aktuelle Richtlinien gegen die Ausbreitung des Coronavirus anpassen zu können, müsse die Aersosolübertragung jetzt anerkannt werden. Alleingänge, wie Thüringen und Sachsen-Anhalt sie planen, sieht Drosten daher kritisch.

16:07 Uhr

Videos - DNN Video Center

Videos aus Dresden und Sachsen präsentiert das DNN Video Center. Daüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Der Deutsche Aktienindex setzt zum Wochenauftakt dank guter ifo-Daten seinen Anstieg der vergangenen Woche fort. Neben den Bayer-Aktionären haben auch die Anleger von Lufthansa-Aktien allen Grund zur Freude. Im Fokus steht nach dem BGH-Urteil auch der Volkswagen-Konzern.

16:06 Uhr

Briten-Premier Johnson stellt sich demonstrativ hinter seinen Chefberater Dominic Cummings, obwohl der womöglich mehrmals gegen die Corona-Beschränkungen verstoßen hat. Damit hat Johnson im Land einen Sturm der Entrüstung heraufbeschworen. Nun gerät nach Cummings auch Johnson massiv unter Druck.

16:05 Uhr

Die Privatbrauerei Meissner Schwerter konnte entgegen dem Branchentrend in den Vorjahren ihren Bierabsatz steigern. Doch dann kam die Coronakrise.

16:02 Uhr

Ein Sprachtherapeut missbraucht ihm anvertraute Jungen, während die anderen Kinder im Nebenraum spielen. Mehr als ein Jahr nach der Festnahme des Mannes gibt es nun ein Urteil. Der Logopäde muss mehr als elf Jahre ins Gefängnis.

16:02 Uhr
Anzeige