Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Zeitreise, Doppeldecker, Neuer Terminal
Reisereporter Zeitreise, Doppeldecker, Neuer Terminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 30.07.2019
Wachposten vor der Wiedervereinigung: Dank VR-Brillen bekommen Besucher neue Perspektiven von Berlin. Quelle: TimeRide

Virtuelle Zeitreise durch das geteilte Berlin

Berlin (dpa/tmn) - Eine Zeitreise durch das geteilte Berlin können Besucher am Checkpoint Charlie erleben. Am 24. August eröffnet dort ein neuer Standort von TimeRide, teilt der Veranstalter mit. An vier Stationen erhalten Besucher nicht nur Informationen über das Berlin der 1980er Jahre, dank Virtual Reality-Technik können sie die Geschichte hautnah mitbekommen. Mit einer VR-Brille ausgestattet, bekommen Besucher während einer virtuellen Stadtrundfahrt neue Perspektiven auf die Stadt vor der Wiedervereinigung sowie auf den Grenzübergang, die Mauer und den Alltag in Ost und West. Den Besuchern begegnen auf ihrer Reise auch Zeitzeugen.

Stadtrundfahrten im Doppeldecker durch Fürth

Die fränkische Stadt Fürth in Bayern können Besucher jetzt auf neuen Stadtrundfahrten im Doppeldeckerbus erkunden. Von Juli bis Oktober 2019 werden die einstündigen Fahrten jeweils samstags und sonntags um 15.00 Uhr angeboten. Die moderierten Touren führen entlang der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Plätze, informiert Frankentourismus. Start ist am Centaurenbrunnen am Bahnhofplatz. Bei schönem Wetter öffnen die Busse das Dach.

Neuer Flughafen-Terminal in San Francisco eröffnet

Am San Francisco International Airport wurde ein neuer Terminal eröffnet: Der Harvey Milk Terminal 1. Er wurde als erster Flughafen der Welt nach einem bedeutenden Mitglied der LGBTQ+-Gemeinschaft benannt. Die Abkürzung steht für eine weltweite Bewegung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender und queeren Menschen.

Harvey Milk war der erste Politiker Kaliforniens, der offen zu seiner Homosexualität stand, teilt die Tourismusvertretung von San Francisco mit. Eine Ausstellung am Flughafen mit rund 100 Fotos sowie zahlreichen Zeitdokumenten würdigt dessen Leben. Das Signal an die Reisenden: Alle sind hier willkommen.

dpa

Steintürmchen bedecken am Playa Jardín auf Teneriffa fast jeden Quadratzentimeter. In einer großen Aktion haben 150 Freiwillige die Türme platt gemacht. Denn sie sind zwar fotogen – aber auch gefährlich.

30.07.2019

Die erste Kreuzfahrt ist mit Sicherheit ein aufregendes Erlebnis. Anscheinend verleitet die Nervosität aber gern mal dazu, völlig absurde Fragen zu stellen. Bei diesen muss selbst die Crew den Kopf schütteln.

29.07.2019

Die kroatische Adria mit ihren zahlreichen Inseln und Felsstränden zieht seit jeher Deutsche Urlauber an. Viele wissen jedoch nicht, dass das Land kein Mitglied des Schengen Abkommens ist. Das hat Konsequenzen:

29.07.2019