Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Usbekistan hat die Visumpflicht für Deutsche aufgehoben
Reisereporter Usbekistan hat die Visumpflicht für Deutsche aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 28.01.2019
Das Herz von Samarkand: Der Registan. Foto: Ulf Mauder
Taschkent

Deutsche Staatsbürger dürfen ab sofort ohne ein Visum nach Usbekistan reisen. Wie das

Auswärtige Amt mitteilt, ist seit 15. Januar 2019 für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum mehr nötig.

Dies gelte nach Informationen der usbekischen Botschaft in Berlin unabhängig vom Reisezweck, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für das zentralasiatische Land. Die Visafreiheit für Deutsche sollte ursprünglich erst 2021 kommen.

Usbekistan hat eine glanzvolle Vergangenheit als Zentrum islamischer Kultur. Die alte Seidenstraße führt durch das Land. Moscheen in Taschkent, Samarkand, Buchara und Chiwa locken viele Touristen an. Oft wird ein Besuch von Usbekistan auf Studien- und Erlebnisreisen mit anderen Ländern in Zentralasien kombiniert.

dpa

Manchmal können einem Flüge – besonders auf der Langstrecke – ganz schön auf den Magen schlagen. Mit diesen kleinen Tricks können wir Grummeln, Blähungen und sogar Jetlag aber entgegenwirken.

27.01.2019

Von nackten Stinkefüßen bis hin zu völlig versifften Toiletten – was einige Passagiere sich über den Wolken erlauben, ist wirklich haarsträubend. Eine Stewardess verrät ihre schlimmsten Erlebnisse.

27.01.2019

Von wegen frische Meeresbrise: Eine aktuelle Studie legt nahe, dass die Luft an Bord von Kreuzfahrtschiffen ähnlich schmutzig ist wie in Peking. Untersucht wurden Feinstaubwerte bei drei Reedereien.

26.01.2019