Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Israel führt neues Touristen-Ticket ein
Reisereporter Israel führt neues Touristen-Ticket ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 25.09.2019
Zu den Sehenswürdigkeiten, für die Urlauber mit dem «Israel Pass» kostenlos oder vergünstigt Eintritt haben, gehört auch das Naturreservat En Gedi am Toten Meer. Foto: Corinna Kern
Berlin

Israel bietet Reisenden ein neues Touristen-Ticket: Mit dem "Israel Pass" bekommen Inhaber zum einen Rabatt von bis zu 20 Prozent auf Fahrkarten von Bussen und Bahnen.

Zum anderen gibt es mit der Karte kostenlosen oder vergünstigten Eintritt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel die historische Festung Masada, das Naturreservat En Gedi oder die antike Hafenstadt Caesarea am Mittelmeer.

Den

"Israel Pass" gibt es in zwei Versionen, wahlweise für drei oder sechs Nationalparks und Naturreservate. Das 3-er-Ticket kostet 83 Schekel (rund 21 Euro), das 6-er-Ticket 118 Schekel (rund 29 Euro). Erhältlich ist das Ticket unter anderem am Stand des Transportministeriums in der Ankunftshalle des Terminals 3 am Ben-Gurion-Flughafen. Weitere fünf Verkaufsstellen in Tel Aviv, Jerusalem, Haifa und Tiberias bieten das Ticket ebenfalls an.

dpa

Auch die deutsche Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet. Wer hilft gestrandeten Urlaubern? Was passiert mit Reisen von Condor, Neckermann und Öger Tours? ​Wann gibt es Geld zurück? Der große Überblick.

25.09.2019

Weil er Thomas Cook heißt, bucht ein Brite eine Reise samt Hochzeit beim gleichnamigen Reisekonzern. Doch der Traum von der Vermählung auf der griechischen Urlaubsinsel Rhodos droht zu platzen...

24.09.2019

Kurz vor den Herbstferien geht der Reisekonzern Thomas Cook pleite. Die Urlaubspläne vieler Menschen werden damit über den Haufen geworfen. Immerhin: Andere Veranstalter haben noch Kapazitäten.

24.09.2019