Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Bahn erstattet Fahrpreis bei virusbedingtem Eventausfall
Reisereporter Bahn erstattet Fahrpreis bei virusbedingtem Eventausfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:58 27.02.2020
Wer ein Zugticket gekauft hat, um zu einer Veranstaltung zu gelangen, die nun wegen des Coronavirus abgesagt wurde, erhält das Geld für die Bahnfahrt zurück. Quelle: picture alliance
Anzeige
Berlin

Fahrgäste der Deutschen Bahn können sich in bestimmten Fällen den Fahrpreis kostenfrei erstatten lassen, wenn ihr Reiseanlass aufgrund des neuartigen Coronavirus entfällt. Das gelte für den Fernverkehr beispielsweise, wenn eine Messe, ein Konzert oder ein Sportereignis wegen des Virus offiziell abgesagt werde, wie die Bahn mitteilte.

Diese Kulanz gilt auch, wenn ein gebuchtes Hotel am Zielort unter Quarantäne steht sowie für Reisen in die betroffenen Gebiete in Italien.

Anzeige

Das Bundesunternehmen betonte, es sei auf eine Ausbreitung des Virus vorbereitet. Derzeit gebe es für die Kunden keine Einschränkungen.

Sollten die Behörden in einem Zug einen Corona-Verdacht feststellen, werde der Bereich gesperrt und nach der Fahrt gereinigt und desinfiziert. Fahrgäste würden dann aufgefordert, ihre Kontaktdaten zu hinterlegen, damit die Behörden sie bei Bedarf erreichen können. Dafür werde auch eine Hotline eingerichtet.

Service:

Bahn-Hotline: 0800 - 514 15 14

dpa

Die neue Airline „Hi Sky“ will demnächst sechs Städte anfliegen, darunter Düsseldorf. Tickets kann man schon zu kaufen. Davor warnt aber die Luftfahrtbehörde: Es gibt bisher keine Flugerlaubnis.

27.02.2020

Auf Teneriffa steht ein Hotel weiter unter Quarantäne: Wegen eines Coronavirus-Verdachts dürfen die Gäste vorerst nicht abreisen. Doch wer übernimmt die Kosten für den verlängerten Aufenthalt?

27.02.2020

Vor fast einem Jahr zerstörte ein verheerendes Feuer große Teile der Notre-Dame in Paris. Nun wurde bekannt, dass die Krypten und Teile des Platzes vor der Kathedrale bald wieder öffnen könnten.

27.02.2020