Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Wiedereröffnungsfeier für Schmalspurbahn in Kipsdorf
Region Umland Wiedereröffnungsfeier für Schmalspurbahn in Kipsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 09.06.2017
Quelle: Peter Weckbrodt
Freital/Kipsdrof, Freital/Kipsdrof

15 Jahren nach dem Jahrhundert-Hochwasser pendelt die Weißeritztalbahn ab dem 17. Juni wieder täglich zwischen Freital-Hainsberg und dem Kurort Kipsdorf. Neben dem Sonderfahrplan am Eröffnungswochenende mit dem Einsatz von zwei Zügen rollen zum Schmalspurbahn-Festival am dritten Juli-Wochenende sogar drei Züge auf der 26,1 Kilometer langen Strecke. Den derzeitigen Fahrplan hat der Betreiber der Bahn, die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft SDG, bis zum 16. Juni verlängert.

Nach der offiziellen Freigabe der Strecke am 17. Juni fährt der erste Zug mit Förderern und Unterstützern des Wiederaufbaus sowie Vertretern des Freistaates und der anliegenden Kommunen in Richtung Kipsdorf. Die ersten planmäßigen Fahrten starten zu einem historischen Zeitpunkt: Sie dampfen um 13.22 Uhr in Freital-Hainsberg und 13.42 Uhr in Kipsdorf los. Beide sind so annähernd zu den Zeiten unterwegs wie die letzten beiden Züge, die am 12. August 2002 ihre Ziele wegen der Flut und der Zerstörung der Strecke nicht mehr erreichten.

Der Fahrplan zum Eröffnungswochenende ist auf den Internetseiten des Betreibers, der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) und des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) abrufbar. Die SDG nimmt für beide Tage keine Platzreservierungen entgegen, weil sie mit einem großen Andrang rechnet. Die Betreibergesellschaft setzt alle verfügbaren Wagen ein.

Am Bahnhof Kipsdorf erwartet die Gäste ein Gemeinschaftsstand der lokalen Verkehrsunternehmen und der Stadt Altenberg. Das Heimatmuseum und das Kunstatelier sind geöffnet. Für die kleinen Besucher gibt es neben der Hüpfburg und dem Kinderschminken die Möglichkeit zum Beuteldruck.

Ab dem 19. Juni gilt dann der neue reguläre Fahrplan. Diese Übersicht ist ebenfalls im Internet auf den SDG-Seiten veröffentlicht. Zum Schmalspurbahn-Festival am 15. und 16. Juli legen dann SDG und VVO noch eine Schippe Steinkohle oben drauf. Dann feiert die gesamte Strecke zwischen Freital-Hainsberg über Dippoldiswalde bis hinauf nach Kipsdorf. Dazu wird ein Programm für die ganze Familie mit 34 Fahrten zum Dampfausflug ins Osterzgebirge vorbereitet.

Der Sonderfahrplan mit zwei Zügen kommt in diesem Jahr zwei weitere Male zur Anwendung: Vom 30. September bis zum 3. Oktober sowie am 2. und
3. Dezember.

Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer 035207/89290 oder hier im Netz: tinyurl.com/y7xkbm3w

Von Peter Weckbrodt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Bauarbeiten im Barockgarten Großsedlitz abgeschlossen - Auf ins sächsische Versailles

Der Barockgarten Großsedlitz erinnert ein bisschen an Versailles. „Es ist ein Ort, den man in Stille genießen muss“, findet Christian Striefler, Chef der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH. Und es ist ein Ort, an dem man jetzt die Stille tatsächlich auch wieder genießen kann.

09.06.2017
Umland Dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen - Landratsamt Pirna will weitere Plätze in Wohnungen abbauen

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge möchte weitere Unterkunftsplätze für Asylbewerber abbauen. Die Pläne betreffen vor allem die Unterbringung in Wohnungen und Pensionen.

08.06.2017
Umland Landesdirektion beendet Raumordnungsverfahren - Geplante Erdgas-Ferntrasse durch Coswig nimmt erste Genehmigungshürde

Der Bau der Erdgas-Fernleitung Eugal, die parallel zur bestehenden Leitung Opal bei Coswig die Elbe unterqueren soll, rückt näher. Auf ihrem 110 Kilometer langen, zumeist landwirtschaftlich geprägten Abschnitt durch Sachsen verläuft die Trasse von Lampertswalde im Norden des Landkreises Meißen bis nach Deutschneudorf im Erzgebirge.

08.06.2017