Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Vorbeugender Flutschutz an Oberer Müglitz und Weißeritz erweitert
Region Umland Vorbeugender Flutschutz an Oberer Müglitz und Weißeritz erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 20.08.2014
Anzeige

Solche und ähnliche Vorhaben müssen dort nun stets auch eine wasserrechtliche Genehmigung haben.

Das Hochwasserentstehungsgebiet "Obere Müglitz/Weißeritz" umfasst Flächen der Städte Altenberg, Dippoldiswalde und Glashütte sowie der Gemeinden Hartmannsdorf-Reichenau, Hermsdorf/Erzgebirge und Klingenberg. Ziel der Festlegung ist, die natürlichen Gegebenheiten des Gebietes zur Wasserversickerung oder zur Wasserrückhaltung zu bewahren und zu verbessern. Eine Versiegelung des Bodens soll vermieden oder zumindest ausgeglichen werden, damit die Flüsse gut ablaufen können.

Die Festlegung von Hochwasserentstehungsgebieten ist den Angaben zufolge bundesweit einzigartig. Das Gebiet "Obere Müglitz/Weißeritz" ist das vierte seiner Art in Sachsen. Ein weiteres, das Hochwasserentstehungsgebiet "Untere Müglitz/Bad Gottleuba", befindet sich derzeit im Verfahren.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.08.2014

DNN