Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Tourismusverband Sächsische Schweiz rechnet mit weniger Übernachtungen
Region Umland Tourismusverband Sächsische Schweiz rechnet mit weniger Übernachtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 20.08.2014
Anzeige

"Wir rechnen mit etwa vier bis sieben Prozent weniger Übernachtungen", sagte gestern Verbandspräsident Klaus Brähmig. Ein Grund für den Rückgang seien die fehlenden Gäste in den Hotels, die vor Saisonstart im April wegen Renovierung geschlossen hatten. Schwer wiegt auch der Ausfall des Fünfsternehotels Elbresidenz in Bad Schandau, das nach dem Hochwasser noch immer nicht an den Markt zurückgekehrt ist. "Die 400 Betten fehlen vor allem jetzt in der nachfragestarken Zeit des Spätsommers und Herbstes", so Brähmig. Im Jahr 2012 zählte der Tourismusverband Sächsische Schweiz rund 1,5 Millionen Übernachtungen.

Einen Impuls für die Region verspricht sich der Verbandschef vom Deutschen Wandertag 2016. "Wir bekommen die Möglichkeit, auf einen Schlag Zehntausende Wanderfreunde aus ganz Deutschland für das Elbsandsteingebirge zu begeistern", so Brähmig. Bis zu 50 000 Teilnehmer werden zu der sechstägigen Veranstaltung erwartet. Gastgeber des 116. Deutschen Wandertages ist vom 22. bis 27. Juni 2016 die Stadt Sebnitz. Des Weiteren ist die Sächsische Schweiz Vorreiter unter den Tourismusregionen im Freistaat beim Marketing über soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Youtube.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.08.2014

DNN