Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Tierische Rettungsaktion in Pirnaer Kiessee
Region Umland Tierische Rettungsaktion in Pirnaer Kiessee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 25.07.2019
Wallach „Landor“ war im Schlamm des Kiessees Birkwitz-Pratzschwitz eingesunken. Quelle: Marko Förster
Pirna

Die Feuerwehr Pirna ist am Donnerstagmittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen worden: Ein Pferd war im Schlamm des Kiessees Birkwitz-Pratzschwitz eingesunken. Offenbar hatte sich der Wallach bei einem Ausritt erschrocken, weshalb er in Richtung des Sees lief und in einem Morastloch in Ufernähe stecken blieb.

Zwischenzeitlich stand der 14-jährige „Landor“ zur Hälfte im Wasser. Mit den Hinterläufen steckte das Pferd im Schlamm fest. Das Tier konnte sich selbst nicht mehr befreien und drohte, immer tiefer zu versinken. Eine anwesende Trainerin des Vereins Freizeitreiter Pratzschwitz e.V. wählte daraufhin den Notruf.

Die Feuerwehr rückte mit insgesamt 15 Kameraden von der Hauptwache und aus Pirna-Copitz an. Im Rahmen einer einstündigen Rettungsaktion gelang es den Einsatzkräften schließlich, „Landor“ aus der misslichen Lage zu befreien. Dem Pferd gehe es soweit gut, heißt es von der Feuerwehr.

Von mf

Umland Sächsische Schweiz - Felssturzgefahr an der Bastei

Der Sächsische Bergsteigerbund warnt vor lockeren Felspartien auf der Steinschleuder neben der Basteibrücke. Aus Sicherheitsgründen ließ er einige Kletterwege sperren.

25.07.2019

Vor 400 Jahren baute Johann Georg I. die Königsburg auf Festung Königstein um. Am Sonnabend wird das groß gefeiert. Das Programm soll die Besucher wieder in den Hofstaat aus dem 17. Jahrhundert zurückversetzen.

25.07.2019

CDU und AfD sahen sich in Radebeul dem Vorwurf ausgesetzt, sich nicht an Recht und Ordnung zu halten, weil sie vor dem 22. Juli 2019 und damit zu früh mit dem Aufhängen ihrer Landtagswahlplakate begannen. Nun räumt die Verwaltung ein, dass der Fehler bei ihr lag. Sie hat unterschiedliche Plakatierungstermine in Briefen genannt.

25.07.2019