Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Suche nach neuem Kulturamtschef bislang erfolglos
Region Umland Suche nach neuem Kulturamtschef bislang erfolglos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 15.05.2019
Winfried Lehmann ist in der nächsten Zeit nicht nur für Ordnung in Radebeul zuständig, sondern auch für die Kultur. Quelle: Uwe Hofmann/Archiv
Radebeul

Auf einen neuen Kulturamtschef oder eine Kulturamtschefin muss die Stadt Radebeul weiter warten. Die bisherige Suche brachte keinen Erfolg. Daher wird der Zweite Bürgermeister Winfried Lehmann (CDU) kommissarisch die Leitung des Amtes für Kultur und Tourismus der Lößnitzstadt übernehmen, wie Stadtsprecherin Ute Leder am Mittwoch mitteilte.

Die Neubesetzung wurde notwendig, da der bisherige Leiter, Alexander Lange, zu Beginn dieses Jahres die Nachfolge von Stadtgaleristin Karin Baum antrat, die in den Ruhestand ging. Lange, der das Kultur- und Tourismusamt seit 2005 leitete, hütet nun den städtischen Kunstschatz und konzipiert Ausstellungen für die Galerie am Dorfanger Altkötzschenbroda. Zurzeit ist in Zusammenarbeit mit dem Karl-May-Museum dort eine Ausstellung mit zeitgenössischer indigenen Kunst aus Nordamerika zu sehen.

Auf die Stellenausschreibung für Langes Nachfolger als Leiter des Kultur- und Tourismusamtes gingen im Rathaus 50 Bewerbungen ein. Nach einem Auswahlverfahren befanden sich schließlich noch zwei Personen in der engeren Wahl. Nachdem eine von ihnen ihre Bewerbung wieder zurückgezogen hat, konnte sich der Stadtrat nicht auf einen künftigen Stelleninhaber festlegen.

„Die Anforderungen an den Amtsleiter sind sehr vielschichtig und umfangreich, da das Amt für Kultur und Tourismus sehr breit aufgestellt ist“, so der kommissarische Leiter Lehmann. Daher wurde die Ausschreibung zunächst aufgehoben. „Wir werden die Übergangszeit nutzen, um das Profil der Stellenausschreibung nochmals zu schärfen und in Abstimmung mit dem neuen Stadtrat im Herbst eine neue Ausschreibung starten“, führte Lehmann weiter aus.

Zum Bereich des Radebeuler Kultur- und Tourismusamtes gehören alle Angelegenheiten rund um Kunst- und Kulturförderung sowie die Stadtgalerie und die städtische Kunstsammlung. Des Weiteren organisiert es Märkte wie den Wochenmarkt in Radebeul-Ost und den Weihnachtsmarkt „Lichterglanz und Budenzauber“ in Altkötzschenbroda sowie die großen Feste der Lößnitzstadt wie Karl-May-Festtage und das Herbst- und Weinfest mit dem Internationalen Wandertheaterfestival. Außerdem gehören die Bibliotheken, die Sternwarte sowie die Touristeninformation zur Zuständigkeit dieses Amtes.

Von Silvio Kuhnert

Im Elbsandsteingebirge gibt es mehr als mehr als 350 verschiedene Moos-Arten. Wer genau hinschaut, kann in den ständig feuchten Schluchten auch viele Tiere entdecken.

15.05.2019

Die Radebeuler Stadtverwaltung plant die Kita „Thomas Müntzer“ zu erweitern. Das sorgt für Unmut in der Elternschaft. Diese fühlt sich zu spät sowie nicht ausreichend informiert und sorgt sich um die große Außenfläche im Waldpark.

14.05.2019

Das barocke Saturnusfest auf Schloss Burgk verspricht am Samstag Unterhaltung wie vor 300 Jahren. Pünktlich 15 Uhr rollen die Sächsischen Majestäten auf den Hof der Freitaler Schlossanlage – Kurfürst Au­gust der Starke mit der Gräfin von Dönhoff an seiner Seite, gefolgt vom Bräutigam, Prinz August III., mit seiner Braut Maria Josepha von Österreich.

14.05.2019