Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Stadtrat beschließt neuen Haushaltsplan
Region Umland Stadtrat beschließt neuen Haushaltsplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 01.12.2018
Kredite für Investitionen und deren Fördermaßnahmen will der Stadtrat nicht aufnehmen.
Kredite für Investitionen und deren Fördermaßnahmen will der Stadtrat nicht aufnehmen. Quelle: dpa
Anzeige
Heidenau

Der Stadtrat Heidenau hat den Haushaltsplan für das Jahr 2019 verabschiedet. Auf der Sitzung am Donnerstagabend stimmten die Mitglieder des Stadtparlaments dem 664 Seiten umfassenden Entwurf mit großer Mehrheit zu – und lobten die Stadtverwaltung überdies für die Erarbeitung eines zufriedenstellenden, ausgeglichenen Haushaltsplans.

Im Ergebnishaushalt für 2019 beträgt der zu erwartende Ertrag der Stadt etwa 36,7 Millionen Euro, demgegenüber stehen Aufwendungen in Höhe von rund 37,8 Millionen Euro. Folglich liegt das errechnete Negativ-Saldo bei gut 1,1 Millionen. Der Fehlbetrag soll laut Haushaltssatzung mit dem Basiskapital verrechnet werden.

Aus der laufenden Verwaltungstätigkeit sollen im kommenden Jahr rund 33,8 Millionen Euro im Finanzhaushalt eingezahlt und etwa 33,4 Millionen Euro ausgezahlt werden. Die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit werden auf 10,8 Millionen, die Auszahlungen auf 11 Millionen festgesetzt.

Die Stadt plant für 2019 keinen einzigen Kredit für Investitionen und deren Fördermaßnahmen auszugeben. Allerdings sind sogenannte Verpflichtungsermächtigungen im Gesamtvolumen von rund 8,1 Millionen Euro vorgesehen. Diese Ermächtigungen werden die künftigen Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen belasten.

Von sem