Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland So lief die Wahl in der Region um Dresden
Region Umland So lief die Wahl in der Region um Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 01.09.2019
Symbolfoto Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d
Bautzen/Meißen/Pirna

Für den Wahlablauf in der Region um Dresden waren bis Sonntag Abend keine schweren Vorkommnisse bekannt geworden. „Es gibt gelegentlich eine rechtliche Anfrage von Wahlvorständen, aber ansonsten lief alles in geordneten Bahnen“, erklärte beispielsweise der Kreiswahlleiter aus dem Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge Thomas Obst gegenüber DNN. Ähnliches war aus Meißen und aus Bautzen zu hören. Bei den Kreiswahlleitungen waren keine schwerwiegenden Probleme angekommen.

Die Stichproben aus einzelnen Wahllokalen zur Wahlbeteiligung entsprachen dem landesweiten Trend. Schon zur Mittagszeit waren viele Wähler zur Stimmabgabe erschienen. In einem Wahllokal in Radeberg waren es 14 Uhr 29,2 Prozent. In Königsbrück waren es zu diesen Zeitpunkten 36,1 Prozent. Auch in Freital lag die Wahlbeteiligung 14 Uhr in einem ausgewählten Wahlbezirk schon bei 40,4 Prozent, während es in Pirna zu diesem Zeitpunkt erst 33,9 Prozent waren. Landesweit lag die Wahlbeteiligung 14 Uhr bei 35,1 Prozent.

Lesen Sie auch: Liveticker – So läuft der Wahlabend in Dresden

Landtagswahl in Sachsen: Alle Wahlkreis-Ergebnisse

Von Ingolf Pleil

„Radeberger“ feiert am 14. September anlässlich des 800. Stadtjubiläums. Die Bierbrauer versprechen reichlich Unterhaltung und verlosen 8000 goldene Partyfässchen.

01.09.2019
Umland Mehr Platz für Studierende - Hochschule in Meißen expandiert

Im Innovations Centrum Meißen (ICM) beginnt am Montag der Studienbetrieb für 243 Studenten der Verwaltungshochschule Meißen. Die Hochschule hat sich beim ICM eingemietet, um ihre Kapazitäten im Rahmen der Ausbildungsoffensive des Freistaates Sachsen zu erhöhen.

01.09.2019

Die Stonewater Manufaktur GmbH ist für den DNN-Wirtschaftspreis „So geht's aufwärts“ nominiert. Das Unternehmen hat sich auf die Planung und den Bau von Wellnessbereichen wie Bad, Sauna und Pool spezialisiert. Von ihrem Können profitiert bald Dynamo Dresden.

31.08.2019