Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Schwerer Kletterunfall in der Nähe der Bastei
Region Umland Schwerer Kletterunfall in der Nähe der Bastei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 05.09.2019
Schwerer Kletterunfall nahe der Bastei, der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Quelle: Marko Förster
Rathen

In der Sächsischen Schweiz ist es am Donnerstag zu einem schwerer Kletterunfall gekommen. Nahe der Bastei stürzte ein 67-jähriger Mann ab und verletzte sich schwer. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Zwei Männer aus Leipzig waren am Donnerstagnachmittag im Basteigebiet zu eine Klettertour aufgebrochen. Die Seilschaft kletterte am sogenannten Pavillonwächter oberhalb der Felsenbühne Rathen beziehungsweise gegenüber der Bastei.

Eigensicherung hielt nicht

Der 67-jährige Vorsteiger rutschte und stürzte aus rund 15 Metern Höhe ab. Seine selbst gelegte Sicherung hielt dabei nicht, so dass er auf den Boden aufschlug und sich schwere Verletzungen zuzog. Die Bergwachtalarmgruppen aus Bad Schandau und Sebnitz wurden gerufen. Ebenso kam der Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen zum Einsatz. Zwei Ärzte, der Bergwachtarzt und der Arzt des Hubschraubers, versorgten den Kletterer.

An einer Winde des Hubschraubers wurde der Verunglückte auf einen Platz am Gamrig geflogen und zunächst im Rettungswagen behandelt. Danach wurde er ins Krankenhaus nach Dresden-Friedrichstadt mit Verdacht auf Polytrauma geflogen.

Von mf

Galgen, Gericht, Geschichte: Mit Heft 17 der „Radeberger Blätter zur Stadtgeschichte“ hat die Arbeitsgruppe Stadtgeschichte wieder ein lesenswertes Heft hervorgebracht. Im Fokus steht das Schloss, nicht zuletzt aber auch die Hinrichtungsstätte.

05.09.2019

21 Premieren kündigen die Landesbühnen Sachsen für 2019/20 an. Erste Neuinszenierung der Saison ist das Musical „Sunday in the Park with George“. Im Mai 2020 zeigt das Theater die „Rocky Horror Show“ im Alten Schlachthof, einer der Ausweichstätten für die Felsenbühne Rathen, die umgebaut wird.

05.09.2019

Die Teeproduktion ist für die Bombastus-Werke in Freital ein wesentliches Standbein. Jetzt wird das Unternehmen mit einer neuen Anlage immer flexibler. In gewaltigem Tempo entstehen damit viele verschiedene Beutelteesorten.

05.09.2019