Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Sächsische Schweiz – Osterzgebirge mit fünfthöchster Inzidenz in Deutschland
Region Umland

Sächsische Schweiz – Osterzgebirge mit fünfthöchster Inzidenz in Deutschland

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 30.10.2021
RKI Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Screenshot vom 30.10.2021
RKI Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Screenshot vom 30.10.2021 Quelle: Screenshot vom 30.10.2021
Anzeige
Dresden

Es ist ein unrühmlicher fünfter Platz, den der Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge am Samstag erobert hat. Das Gebiet südlich von Dresden rangiert mit einer Corona-Inzidenz von 501,8 weit, weit oben auf der bundesweiten Inzidenz-Rangliste. Noch mehr Menschen pro 100.000 Einwohnern haben sich in den vergangenen sieben Tagen nur in den bayrischen Kreisen Straubing-Bogen (519,9), Traunstein (573,6), Miesbach (623,9) und Mühldorf a. Inn (648,2) mit dem Coronavirus infiziert.

Die Sächsische Schweiz – Osterzgebirge rangiert auch im sächsischen Inzidenz-Ranking mit deutlichem Abstand vorn. Auf Platz zwei liegt Meißen mit einer Inzidenz von 365,7, es folgt das Erzgebirge mit 342,6. Die hohen Zahlen schlagen sich auch auf die Inzidenz des gesamten Bundeslandes durch. Sachsen rangiert mit einem Wert von 266,4 hinter Thüringen (297,5) auf Platz zwei.

Von fkä