Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Rauch bei Müller Milch in Leppersdorf - mehrere Mitarbeiter landen im Krankenhaus
Region Umland Rauch bei Müller Milch in Leppersdorf - mehrere Mitarbeiter landen im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 29.11.2019
Ein Notfall bei Sachsenmilch im ostsächsischen Leppersdorf hat am Freitag Feuerwehr und Rettungsdienste auf den Plan gerufen. Quelle: Christian Essler
Leppersdorf

Ein Notfall bei Sachsenmilch im ostsächsischen Leppersdorf hat am Freitag Feuerwehr und Rettungsdienste auf den Plan gerufen. Wie das Unternehmen am Abend auf Anfrage mitteilte, war es am Morgen infolge einer chemischen Reaktion in einem Produktionsgebäude zu einer Rauchentwicklung gekommen. Eine genaue Ursache sei noch nicht bekannt. Man habe das betroffene Gebäude vorsorglich geräumt, hieß es. „Die Rauchentwicklung konnte somit schnell abgestellt werden, die Mitarbeiter und Dienstleister dieses Bereichs wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht“, hieß es. Wie viele Beschäftigte betroffen waren, blieb zunächst unklar.

Am Abend lief der Feuerwehreinsatz noch. Beeinträchtigungen für Personen außerhalb des Unternehmens sowie das umliegende Gelände gibt es nicht, teilte das Unternehmen abschließend mit.

dpa

Die geplanten Wohngebäude auf dem Wasapark-Areal in Radebeul stoßen wegen ihrer Größe auf Kritik in der Nachbarschaft. Die Planer verteidigen das rund 44 Millionen Euro teure Vorhaben.

28.11.2019

Der Radebeuler Stadtrat hat die Erarbeitung einer Erhaltungssatzung für die Ortsteile Nieder- und Oberlößnitz beschlossen. Mit ihr sollen Häuser vor dem Abriss bewahrt werden. Zudem kann die Stadt mehr Einfluss auf Neubauprojekte nehmen.

28.11.2019

Landrat Arndt Steinbach (CDU) wurde in die Geschäftsführung des Kommunalen Schadensausgleichs (KSA) der Ost-Länder gewählt. Das neue Amt tritt er Ende nächsten Jahres an. Der Landkreis Meißen muss sich daher einen neuen Kreischef suchen.

28.11.2019