Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radebeuler Stadtbibliothek bietet Filmportal an
Region Umland Radebeuler Stadtbibliothek bietet Filmportal an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 18.07.2019
Bibliotheksleiterin Katharina Schmidt führt den Streamingdienst „Filmfriend“ vor. Quelle: Foto: S. k.
Radebeul

Aus derzeit rund 2000 Filmtiteln können Nutzer der Stadtbibliothek Radebeul wählen. Ob Komödie oder Krimi, Kinder- oder Jugendfilm, Biografie oder Historie, Spielfilm oder Serie – um in den Genuss des Angebots zu kommen, müssen sie nicht die beiden Standorte entweder im Kulturbahnhof in Ost oder den im Ledenweg 2 in West aufsuchen – ein PC zu Hause genügt.

Nach E-Books und E-Medien über die Onleihe Oberlausitz hat die kommunale Bücherei ihren digitalen Service um einen Streaming-Dienst erweitert. „Filmfriend – Das Filmportal für Bibliotheken“ heißt das Online-Angebot. Zu finden ist der Service im weltweiten Netz. Besitzer eines Radebeuler Bibliotheksausweises – für den zahlen Erwachsene in der Lößnitzstadt die einmalige Anmeldegebühr von zehn Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre fünf Euro, für Radebeul-Pass-Inhaber ist er gebührenfrei – müssen dafür nur www.filmfriend.de in die Suchmaske eines aktuellen Internetbrowsers an ihrem PC oder Mac eingeben. Wenn die Seite erscheint, tippen sie in das Anmeldeformular ihre Ausweisnummer und das Passwort ein und schon können sie nach ihrem Wunschfilm suchen und ihn per Mausklick sehen.

Unter den Filmen dieses Streaming-Dienstes, der als Pilotprojekt vom Verbund öffentlicher Bibliotheken in Berlin (VÖBB) in Kooperation mit der Filmwerte GmbH aus Babelsberg entwickelt wurde und bei dem in Sachsen neben Radebeul neun weitere öffentliche Bibliotheken mitmachen, sind keine Hollywood-Blockbuster zu finden. „Das Portal spricht Menschen an, die niveauvolle Filme ansehen möchten“, informiert Bibliotheksleiterin Katharina Schmidt. Gleich dem Literaturkino ihrer Stadtbibliothek richtet sich der Video-On-Demand-Dienst an Kinoliebhaber außerhalb des Mainstreams. „Hier liegt der Schwerpunkt auf Arthouse-Kinotiteln sowie deutschen und europäischen Filmproduktionen“, so Schmidt. Die Spielfilme, TV- und Kinodokumentationen sowie Serien sind als eine Erweiterung des bestehenden Angebots der Bibliothek gedacht. Kinder- und Jugendinhalte sind dort ebenfalls zu finden. Die Überprüfung der Altersfreigabe erfolgt über die gespeicherten Daten des Bibliotheksausweises. „Das Filmangebot wird weiter ergänzt und ausgebaut“, berichtet Schmidt.

Von Silvio Kuhnert

Sommerhitze in den Vorjahren ließ die Besucherzahlen in der Ausstellung der Botanischen Sammlungen der TU Dresden einbrechen. Daher gibt es vom 20. Juli bis 4. August 2019 in Zuschendorf die vorerst letzte Hortensienschau.

18.07.2019

Weil ein bereits ausgefüllter Stimmzettel bei einer Briefwählerin aufgetaucht war, gab es Verwirrung um die Stadtratswahl in Meißen. Nun steht aber fest: Sie ist gültig.

18.07.2019

Gemeinsam mit Experten erlebten Pirnaer Schüler praktischen Unterricht zu den Themen Umwelt und Klimaschutz. Mit dabei waren Klimaschutzmanager Thomas Freitag, Energiemanager Alexander Rewerk sowie das Energieteam der Stadt Pirna.

17.07.2019