Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radebeul: Die Lößnitzgrundbahn fährt ab Samstag wieder
Region Umland

Radebeul: Die Bauarbeiten der Lößnitzgrundbahn sind abgeschlossen.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 19.11.2020
Am Moritzburger Nadelöhr der Schmalspurbahn wurde Schienen und Weichen erneuert. Quelle: Steffen Manig
Anzeige
Radebeul

Entlang der Lößnitzgrund-Schmalspur ist es seit knapp drei Wochen still geblieben. Grund dafür waren Bauarbeiten. Im gleichen Zuge wurden Wartungsarbeiten durchgeführt. Ab dem kommenden Wochenende dampfen die Lokomotiven wieder durch den Lößnitzgrund: Alle Arbeiten werden planmäßig abgeschlossen.

„Im November ist mit bauoffenem Wetter zu rechnen, das insbesondere für Gleisbauarbeiten notwendig ist“, teilt die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) mit. Schwerpunkt der Bauarbeiten waren Gleis- und Weichenerneuerungen am Bahnhof Moritzburg. Die Bahnübergänge Waldstraße und Bahnhofstraße wurden erneuert – sowie die Einfahrtsweichen in beide Richtungen.

Anzeige

Lesen Sie auch

Lokomotiven geputzt, Grün zurückgeschnitten

Damit lag die Baustelle an einer Schlüsselposition der Zugstrecke. Die Hälfte der Züge wendet dort, die andere Hälfte durchfährt den Bahnhof auf dem Weg nach Radeburg. Daher musste der gesamte Schmalschienenverkehr eingestellt werden. Schienenersatzverkehr auf Rädern wurde bereitgestellt. Zudem wurden der Bewuchs entlang der Stecke verschnitten und die Gleise vom Herbstlaub befreit. Im Werkstattschuppen der Lößnitzstadt wurden die Lokomotiven ausgewaschen und repariert. Außerdem erhielt der Kohlekran in Radebeul-Ost einen neuen Schutzanstrich. Am Sonnabend nimmt der Lößnitzdackel wieder Fahrgäste mit auf die historischen Bahnstrecke, die teilweise bereits im späten 19. Jahrhundert errichtet wurde.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

In die aktuellen Baumaßnahmen am Bahnhof Moritzburg hat die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft rund 270.000 Euro investierte. Der Verkehrsverbund Oberelbe hat das Bauvorhaben geförderte.

Ab dem 21. November findet wieder regulärer Dampfzugbetrieb der Lößnitzgrundbahn statt. Die Schmalspurbahn fährt wieder von Montag bis Freitag von 5.15 Uhr bis 18.30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 8.26 Uhr bis 18.30 Uhr.

Von Sören Hinze