Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Moritzburg hat eine neue Schlossherrin
Region Umland Moritzburg hat eine neue Schlossherrin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 11.01.2019
Seit wenigen Tagen im Amt: Dr. Dominique Fliegler steht in einem barocken Saal ihres neuen Arbeitsplatzes auf Schloss Moritzburg. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Moritzburg

Schloss Moritzburg hat eine neue Chefin. Seit Anfang dieses Jahres leitet Dr. Dominique Fliegler die Geschicke in der barocken Jagdschlossanlage. Sie übernimmt die Aufgabe von Ingrid Möbius, die sich Ende Oktober vergangenen Jahres nach 40 Jahren Tätigkeit in Moritzburg in den verdienten Ruhestand verabschiedet hat.

Die neue Schlossleiterin ist Jahrgang 1966. Sie wuchs im Saarland auf und lebt nunmehr seit 16 Jahren in Dresden. Nach dem Studium der Literaturwissenschaften war sie zunächst am Goethe-Institut in Prag und als Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an verschiedenen Universitäten in Tschechien tätig.

Neben Literatur zählt zu ihren weiteren Leidenschaften Architektur und Kulturgeschichte. Daher griff sie ein zweites Studium auf, und zwar Denkmalpflege und Stadtentwicklung. Dieses führte sie an die TU Dresden. Schon bald nach ihrer Ankunft in der Landeshauptstadt besuchte sie während einer ihrer ersten Ausflüge ins Umland Moritzburg. Da sie sich auf das Thema Gartendenkmalpflege spezialisierte, hat sie sich schon damals mit der Kulturlandschaft rund um die Schlossanlage befasst. Zu ihren Lieblingsplätzen zählt sie den Garten sowie den Bereich mit Fasanenschlösschen und Leuchtturm.

Nach ihrem zweiten Studium promovierte Fliegler zum Thema historische Kulturlandschaften an der Bauhaus-Universität in Weimar (Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege) bei Prof. Hans-Rudolf Meier. Sie übernahm im Anschluss verschiedene Tätigkeiten in der Denkmalpflege und war zuletzt Geschäftsführerin des Instituts für Europäische Urbanistik an der Bauhaus Universität in Weimar.

Zu den Projekten, die in den kommenden Jahren auf Schloss Moritzburg auf Fliegler warten, gehören die Neugestaltung des Eingangsbereiches, die Erschließung neuer Ausstellungsbereiche im Backturm sowie die komplette Überarbeitung der Dauerausstellung. Des Weiteren möchte sie jedes Jahr Details aus der „barocken Wundertüte, wie sie das Schloss liebevoll nennt, wie die Tapeten, Geweihsammlung oder das Thema Jagd in den Fokus rücken.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der Schneelast sind in den Wäldern rund um Dresden bereits Äste ab- und Bäume umgebrochen. Wegen dieser Gefahr ist die Bundesstraße 6 zwischen Rossendorf und dem Kreisverkehr voraussichtlich bis Sonnabendnachmittag gesperrt. Wälder sollten derzeit nicht betreten werden.

11.01.2019

Die Schneekünstler haben wieder zugeschlagen. Auf dem Kreisverkehr in Radeberg verwöhnt sich ein nacktes Pärchen in aller Öffentlichkeit – flankiert von einem überdimensionalen Penis.

10.01.2019

Das Sturmtief „Benjamin“ sorgt im Dresdner Umland für gemischte Gefühle: Während sich Wintersportler über ideale Bedingungen und Schüler über die Befreiung vom Unterricht freuen, machen Schnee und Eis Verkehr und Rettungskräften zu schaffen.

09.01.2019