Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Tank leer: Mann schiebt Auto auf A 4 – und verursacht kilometerlangen Stau
Region Umland Tank leer: Mann schiebt Auto auf A 4 – und verursacht kilometerlangen Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 14.07.2019
Der Tank war leer: Auf der A 4 hat ein Mann sein Auto über die einspurige Autobahn geschoben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Uhyst

Auf der Autobahn A4 Dresden-Görlitz zwischen der Anschlussstelle Uhyst und dem Rasthof Oberlausitz (Landkreis Bautzen) ging es am Samstagvormittag nur schleppend voran. Hunderte Autofahrer „hingen“ auf einspuriger Strecke hinter einem nur mit Muskelkraft angetriebenen Auto, wie die Görlitzer Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Grund: „Der Tank war leer.“ Der 43 Jahre alte Fahrer schob das Fahrzeug im Schritttempo voran, dahinter bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau. Der Beifahrer hatte sich von einem anderen Auto zu einer in der Nähe gelegenen Raststätte mitnehmen lassen, um Sprit zu holen. Es dauerte mehr als eine Stunde, bis der Stau sich auflöste.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Fotowettbewerb haben die Festung Königstein und das Fotofestival Sandstein vier Monate lang ungewöhnliche Blickwinkel auf das Elbsandsteingebirge gesucht. Nun wurde der Sieger gekürt.

14.07.2019

Eine Sonderschau in Meißen widmet sich dem renommierten Maler der Neuen Leipziger Schule. Die Austellung ist vom 13. Juli bis 10. November in der Albrechtsburg zu sehen.

14.07.2019

Eine Keramikkünstlerin führt die japanische Brenntechnik am Sonntag ab 13 Uhr an der Hoflößnitz vor.

13.07.2019