Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Lieferengpass von Grippeimpfstoff im Gesundheitsamt
Region Umland Lieferengpass von Grippeimpfstoff im Gesundheitsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 28.11.2018
Grippeimpfstoffe werden in vielen Teilen Deutschlands knapp (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Pirna

Seit der Impfsprechstunde am 27. November steht im Gesundheitsamt des Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kein Influenza-Impfstoff mehr zur Verfügung. Als Folge dessen können in den Impfsprechstunden in Dippoldiswalde, Freital und Pirna ab sofort keine Grippeschutzimpfungen mehr angeboten werden.

Grund dafür ist ein Lieferengpass des Impfstoffs, der nicht nur den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betrifft und auf die überdurchschnittlich große Nachfrage in diesem Herbst zurückzuführen ist. Das Gesundheitsamt bemüht sich, den Grippeimpfstoff so schnell wie möglich wieder vorrätig zu besitzen. Sobald der Impfstoff wieder verfügbar ist, wird sofort darüber informiert.

Von DNN