Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kooperation für den guten Zweck
Region Umland Kooperation für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 28.06.2018
Titus Reime, Geschäftsführer der sbf GmbH (r.), und Kinderarche-Vorstand Matthias Lang stellten die Motive der Sozial-Kampagne vor. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Anzeige
Radebeul

Die Kinderarche Sachsen wirbt ein Jahr lang in den sieben Einrichtungen der Stadtbäder und Freizeitanlagen (sbf) GmbH Radebeul um Unterstützung für die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Am Donnerstag wurde die Partnerschaft besiegelt. Im Rahmen der einjährigen Kooperation bekommt die Kinderarche die Möglichkeit, in sbf-Einrichtungen wie Bilzbad, Lößnitzhalle oder Kroko-Fit Werbung für den guten Zweck zu machen. So werden bis zum Sommer 2019 beispielsweise Plakate, Aufsteller, digitale Leinwände und Spendenboxen in den Besucher- und Kassenbereichen die Gäste auf die Arbeit der Kinderarche hinweisen, verbunden mit einem Spenden-Aufruf.

„Wir freuen uns sehr über dieses tolle Angebot der sbf GmbH“, sagte Kinderarche-Vorstand Matthias Lang, „denn wir hoffen, dass wir damit den Menschen unsere Arbeit etwas näherbringen können.“ Allein in Radebeul betreibt der sachsenweit tätige Verein vier Kindertagesstätten und vier Wohngruppen, auch der Geschäftssitz der Kinderarche Sachsen befindet sich in der Lößnitzstadt. Dennoch wissen nur wenige Einwohner, wie das Leben in einer Wohngruppe aussieht und warum Unterstützung wichtig ist. „Mithilfe von Spenden können wir zusätzliche Therapie-Maßnahmen anbieten“, erklärte Lange. „Sie helfen den Mädchen und Jungen in unserer Obhut, wieder Vertrauen zu fassen und sich auf eine gute Reise zu begeben.“

Anzeige

Die sbf GmbH, deren Aufgaben unter anderem die Sicherung des Schul-, Vereins- und Breitensports in der Stadt sowie der Bau und die Erhaltung der Sportanlagen sind, war Initiator der Kooperation. „Wir brauchen offene Augen für die Sorgen und Ängste unser Mitmenschen“, so sbf-Geschäftsführer Titus Reime. Seine Pläne sind, auch perspektivisch pro Jahr mit jeweils einer sozialen Organisation aus Radebeul eine solche Kooperation einzugehen, damit sie in sbf-Einrichtungen für ihre Sache werben können.

Von DNN

Anzeige