Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kleinbahnadvent mit der Weißeritztalbahn
Region Umland Kleinbahnadvent mit der Weißeritztalbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 01.12.2018
Ob mit oder ohne Schnee: Durch den Rabenauer Grund geht’s am ersten Adventswochenende mit der Weißeritztalbahn.
Ob mit oder ohne Schnee: Durch den Rabenauer Grund geht’s am ersten Adventswochenende mit der Weißeritztalbahn. Quelle: Peter Weckbrodt
Anzeige
Freital/Malter

Am ersten Adventswochenende, 1. und 2. Dezember, fährt die Weißeritztalbahn viermal täglich von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf. „Passend zur Vorweihnachtszeit kommt ein zweiter Zug zum Einsatz“, erläutert Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft. Die Züge starten täglich um 9.25 Uhr, 11.25 Uhr, 13.22 Uhr und 15.42 in Freital zur Fahrt bis Kurort Kipsdorf, ein Abendzug fährt 17.42 Uhr bis Dippoldiswalde.

Die Weißeritztalbahn lädt zudem zum Kleinbahnadvent. Mit vielen kleinen weihnachtlichen Angeboten entlang der Strecke wird die Weißeritztalbahn so zum „rollenden Weihnachtsmarkt“.

Am 15. Dezember lädt die Weißeritztalbahn mit dem Dampfzug zum Weihnachtsbaumschlagen nach Malter ein. Die Blaufichten können in Malter direkt beim Förster ausgesucht und gesägt werden. Für den kostenfreien Transport sorgt die Weißeritztalbahn. Die Gäste erhalten ein Transport-Zertifikat für ihren Baum, so dass beim Ausladen auch jeder seine eigene Fichte mit nach Hause nehmen kann. Für alle Angebote gelten die regulären Tarifpreise.

Von DNN