Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Keramikkunst: Raku-Brand im Weinberg
Region Umland Keramikkunst: Raku-Brand im Weinberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 13.07.2019
In einem Feuertopf bringt Ines Hoferick (l.) auf Usedom bei ihrem Sommerkurs die Keramik zum Glühen, so auch am Sonntag in Radebeul. Quelle: privat
Anzeige
Radebeul

„Im Weinberg wird es heiß“, kündigt die Radebeuler Keramikkünstlerin Ines Hoferick an. Sie meint damit nicht die Witterung an diesem Sonntag, denn eine Hitzewelle steht momentan nicht an. Sondern Hoferick wird selbst für reichlich Wärme im Weinberg der Hoflößnitz sorgen. Auf einer Freifläche am Knohllweg führt sie am 14. Juli ab 13 Uhr den Raku-Brand vor. Hierbei handelt es sich um eine besondere Brenntechnik.

Bei dem japanischen Brennverfahren wird der Ton auf etwa 1000 Grad Celsius bis zur Rotglut erhitzt. Durch Aufreißen des Ofens wird die glühende Keramik einem Kälteschock ausgesetzt. Die Glasur reißt, und im anschließenden Schwelbrand entsteht ein ganz individuelles Krakelee. Der Eintritt zum öffentlichen Raku-Brand ist frei.

Anzeige

Die Vorführung gehört zum Begleitprogramm der aktuellen Ausstellung von Ines Hoferick im Sächsischen Weinbaumuseum der Hoflößnitz. Bis 25. August dieses Jahres zeigt die 56-Jährige ihre neuesten Werke. Und wie der Titel „Bacchus TONangebend“ verrät, hat sie sich bei der Gestaltung ihrer Tonfiguren vom Thema Wein inspirieren lassen.

Von DNN