Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Kartenverkauf für Karl-May-Festtage startet
Region Umland Kartenverkauf für Karl-May-Festtage startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:48 18.02.2020
In der Westernstadt „Little Tombstone“ tritt dieses Jahr unter anderem die Sängerin Gudrun Lange mit ihrer Band „Kactus“ auf. Quelle: Claudia Hübschmann
Anzeige
Radebeul

Die diesjährigen Karl-May-Festtage in Radebeul werfen ihren Schatten voraus. Für die 29. Auflage des Indianer- und Cowboyfestes vom 22. bis 24. Mai im Lößnitzgrund beginnt an diesem Dienstag um 10 Uhr der Online-Kartenvorverkauf.

Das Motto des Festes, an dem die Lößnitzstadt traditionell am Wochenende nach Himmelfahrt die Abenteuerwelt des Schriftstellers Karl May (1842-1912) zum Leben erweckt, lautet dieses Mal „Manitou – Das große Geheimnis“. Der Titel bezieht sich auf die Naturverbundenheit und Spiritualität der indigenen Völker Nordamerikas. Für sie offenbart sich überall in der Natur eine geheimnisvolle Kraft, eine Energie, die allgegenwärtig ist und über allem liegt. Mit Tänzen, Liedern und Geschichten geben Vertreter des White Mountain Apache Tribe, der Lakota und der Tsimshian Einblicke in ihre Kultur und Glaubenswelt.

Anzeige

Rückblick: So waren die Karl-May-Festtage 2019

Der Radebeuler Lößnitzgrund verwandelte sich für drei Tage in den Wilden Westen. Die Besucher feierten ein großes Fest für die ganze Familie.

Zur Freiberger Country-Nacht am Freitag, 22. Mai, ist der Eintritt frei. Die Country-Sängerin Gudrun Lange stimmt mit ihrer Band „Kactus“ auf das Festwochenende ein. An den beiden folgenden Tagen sorgen sechs weitere Musikbands für Unterhaltung.

Tickets zum Fest gibt es zum vergünstigten Vorverkaufspreis. Zudem sind Wochenendtickets nur im Vorverkauf erhältlich.

Vorverkauf www.karl-may-fest.de

Von DNN

Umweltpolitiker und ökologisch ambitionierte Konsumenten fordern, dass die Industrie Kunststoff – wo möglich – durch naturnahe Materialien ersetzt. Heidenauer Forscher arbeiten an Joghurtbechern, Backformen und Batterien aus Papier, um die Umwelt zu schonen.

17.02.2020

Die Region Dresden ist Kali Schneiders „Zweite Heimat“, wie er sagt. So heißt auch sein neues Lokal: das Gasthaus am Golfplatz in Ullersdorf. Schlecht sind dagegen die Aussichten für Schneiders ehemalige Adresse, das Ausflugslokal Baumwiese in Boxdorf.

16.02.2020

Die Einwohner der Stadt Coswig können auf eine Absenkung der Abwassergebühren ab dem Jahr 2021 hoffen. Das kündigte der Chef des Eigenbetriebs Kommunale Dienste an.

15.02.2020