Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Glashütte sucht die Uhrmacher von morgen
Region Umland Glashütte sucht die Uhrmacher von morgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 05.10.2019
Uhrmacherlehrlinge aus Glashütte bei der praktischen Ausbildung. Quelle: PR
Glashütte

Uhrmacher von morgen gesucht! Die Glashütte Original UhrmacherschuleAlfred Helwig“ lädt am Sonnabend, 12. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zum „Informationstag Lehrausbildung“ alle Interessenten ein. „Unser Angebot richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler, die in den kommenden Jahren eine Ausbildung beginnen werden“, erklärte Michael Hammer von der Manufaktur Glashütte Original.

Seit 18 Jahren bildet der Uhrenhersteller Lehrlinge in den Berufen Uhrmacher und Werkzeugmacher aus. „Am Informationstag werden unsere Ausbilder sowie zahlreiche Lehrlinge, die gegenwärtig ihre Ausbildung absolvieren, vor Ort sein“, kündigte Hammer an. Sie werden den Gästen ihr Handwerk, Lehrinhalte und die moderne Ausbildungsstätte genauer vorstellen. Die Besucher sind eingeladen, sich selbst einmal als Uhrmacher oder Werkzeugmacher zu versuchen und einige praktische Arbeiten auszuprobieren.

Die Uhrmacherschule befindet sich im Gebäude des Deutschen Uhrenmuseums in Glashütte, Schillerstraße 3 a, und ist über den Seiteneingang zu erreichen. Früher war in dem Gebäude die Ingenieurschule Glashütte untergebracht. Die Uhrmacherschule ist über den Seiteneingang zu erreichen. Das Uhrenmuseum hat an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Das Tauziehen um einen Ausstieg der Stadt Dohna aus dem interkommunalen Projekt Industriepark Oberelbe geht weiter. Nachdem der Stadtrat vor rund einer Woche den Austritt aus dem Zweckverband beschlossen hatte, ist Bürgermeister Ralf Müller gegen diesen Beschluss in Widerspruch gegangen. Die Stadträte müssen nun erneut auf einer Sondersitzung über das Thema abstimmen.

04.10.2019
Energieversorgung - Neue Leitung für mehr Strom

Enso Netz erneuert seit 2010 die Hochspannungsleitung zwischen Dresden und Zittau. Bei Moritzburg haben die Arbeiten am letzten Abschnitt begonnen.

04.10.2019

Die traditionelle Freitaler Glashütte nimmt einen neuen Glasofen samt einer 100 Meter langen Halle in Betrieb. Das schafft nicht nur 40 neue Jobs, sondern verbessert auch die Emissionswerte des Unternehmens.

03.10.2019