Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Familien-Chaos im Radeberger Biertheater
Region Umland Familien-Chaos im Radeberger Biertheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 22.09.2019
Tochter Kerstin (Lydia Ernst) und Vater Naumann (Holger Blum) sind sich längst nicht immer einig, wer seine Beine als Schwiegersohn künftig unter Neumanns Tisch stellen darf. Quelle: Bernd Lichtenberger
Anzeige
Radeberg

Wenn die Schauspieler über ihre eigenen Witze lachen, dann hat unter Garantie auch das Publikum seinen Spaß. So geschehen im Radeberger Biertheater. Dort startete das Team um Holger Blum (Blumi) mit der Premiere des neuen Schwanks „Neumann 2x klingeln“ in die mittlerweile 18. Theatersaison. Und gemessen am Beifall des Premierenpublikums dürfte auch das wieder eine erfolgreiche Spielzeit werden.

Der Spaß, den die Akteure bei allem Lampenfieber auf der Bühne hatten, übertrug sich ganz schnell auf den vollbesetzten Saal des Radeberger Kaiserhofs. Maßgeblich dazu bei trug Lydia Ernst als Kerstin, Tochter von Vater Neumanns (Holger Blum).

Anzeige

Aber auch Thomas Böttcher als Internet-Besessener Sven und Muttersöhnchen Maltes (Thomas Rauch) in die sozialen Medien verliebte Muddi (Gabi Köckritz) sorgten für reichlich Lacher. Holger Blum sowieso. Egal ob in langen Unterhosen oder im Federball-Dress. Er gab seinem Schwank den Untertitel „Deine Beine – mein Tisch“.

Denn darum geht es im Stück: Wer hat in Neumanns Zwei-Personen-Haushalt das Sagen, wer kommt als Schwiegersohn in Frage? Erschwert wird die Antwort darauf durch eine längst zum Mann herangewachsene Jugendsünde.

60 Mal steht das Stück auf dem Spielplan 2019/2020. Infos und Tickets gibt es im Ticketservice Radeberg auf der Hauptstraße oder unter www.biertheater.de.

Von Bernd Lichtenberger