Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Dippser Markt am Sonntag für Zeugnisausgabe gesperrt
Region Umland

Dippoldiswalde: Marktplatz am Sonntag für Zeugnisausgabe gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.07.2020
Die knapp 80 Schüler bekommen am Nachmittag ihre Reifezeugnisse überreicht (Symbolbild). Quelle: picture alliance/dpa
Anzeige
Dippoldiswalde/Altenberg

An diesem Sonntag werden der Markt sowie umliegende Straßen in Dippoldiswalde extra für die Abiturienten des „Glückauf“-Gymnasiums gesperrt. Das bedeutet nicht, dass sie den Platz nicht betreten dürfen, sondern im Gegenteil: Sie stehen dort im Mittelpunkt. Die knapp 80 Schüler bekommen am Nachmittag zwischen 14 und 15.30 Uhr unter freiem Himmel ihre Reifezeugnisse überreicht. Und die Verlegung der Veranstaltung auf den Markt soll gewährleisten, dass Eltern, Freunde und Verwandte mit ausreichend Abstand untereinander an der Zeugnisausgabe teilnehmen können.

Das obligatorische Gruppenfoto muss ausfallen

Die aktuellen Hygienebestimmungen für Veranstaltungen fordern in Zeiten der Coronapandemie kreative Ideen. Die Abiturienten der Außenstelle des „Glückauf“-Gymnasiums in Altenberg bekamen ihre Reifezeugnisse im Bergbaumuseum überreicht. „Die Schülerinnen und Schüler erhielten die Zeugnisse nacheinander im Fünfminutentakt. Die allgemeine Skepsis legte sich nach den ersten Durchläufen schlagartig“, berichtet Schulleiter Volker Hegewald. Ohne Stress, mit individuellen Bemerkungen versehen und in einem der schulischen Tradition entsprechendem Ambiente sei diese Form bei allen Beteiligten gut angekommen.

Anzeige

Die Einhaltung des empfohlenen Mindestabstands machte das sonst obligatorische Gruppenfoto des gesamten Jahrgangs unmöglich. Daher wurde von jedem Abiturienten ein Bild geknipst, die zu einer digitalen Collage zusammengestellt werden.

Von DNN