Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Dauerausstellung auf der Festung Königstein wegen Reinigung geschlossen
Region Umland Dauerausstellung auf der Festung Königstein wegen Reinigung geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 14.01.2019
In der Dauerausstellung wird dieses Jahr der millionste Besucher erwartet.
In der Dauerausstellung wird dieses Jahr der millionste Besucher erwartet. Quelle: Sebastian Thiel, Festung Königstein
Anzeige
Königstein

Die Dauerausstellung auf der Festung Königstein – „In lapide regis – Auf dem Stein des Königs“ – bleibt vom 15. Januar bis 3. Februar 2019 geschlossen. Grund ist die jährliche Revision. Während des Großreinemachen in den Ausstellungsräumen gelten reduzierte Eintrittspreise für den Besuch des Festungsplateaus, wie die Festung mitteilte. Alle anderen Ausstellungen und Attraktionen der Festung haben wie gewohnt geöffnet.

Die im Mai 2015 eröffnete Dauerausstellung ist ein Publikumsmagnet. Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich: von etwa 200000 im Eröffnungsjahr bis zu mehr als 260000 in 2018. „In diesem Jahr wird bereits der millionste Besucher erwartet“, informierten die Ausstellungsmacher.

Die intensive Nutzung der Ausstellung macht neben der täglichen Reinigung einmal jährlich eine umfassende Revision erforderlich. Dabei werden unter anderem Fußböden gepflegt, Vitrinen und Exponate gereinigt und überprüft, Inhalte aktualisiert und die interaktiven Stationen für die Kinder instand gesetzt. Noch vor Beginn der Winterferien ist die Dauerausstellung wieder zugänglich.

Während der Revision zahlen Erwachsene sechs Euro für den Besuch der Festung. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Danach, vom 4. Februar bis 31. März 2019, gelten wieder die regulären Wintereintrittspreise von acht und sechs Euro. In der Wintersaison, bis zum 31. März 2019, ist die Festung täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Von Silvio Kuhnert