Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Das Radebeuler „Krokofit“ feiert mit Sauna-Eröffnung sein 20-jähriges Bestehen
Region Umland Das Radebeuler „Krokofit“ feiert mit Sauna-Eröffnung sein 20-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 21.01.2019
Sbf-Geschäftsführer Titus Reime zeigt auf die neue Außensauna auf dem „Krokofit“-Gelände. Am Sonnabend geht sie in Betrieb. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Anzeige
Radebeul

Die Putzfrau poliert die Glasscheiben, ein Handwerker nimmt letzte Installationsarbeiten in der neuen Außensauna des „Krokofits“ vor. Am kommenden Sonnabend muss alles fertig sein. Denn zum 20-jährigen Bestehens des Radebeuler Sport- und Freizeitzentrums wird die neue Schwitzbude eröffnet.

In den zurückliegenden Wochen ist neben der Schwimmhalle ein Holzbau von rund 50 Quadratmetern Fläche entstanden. Von der dreistufigen Sitzreihe aus blicken die künftigen Nutzer durch große Fensterscheiben auf die Schwimmhalle. Vor ihnen steht ein großer Ofen. Wenn die Steine darauf glühen, werden bei Aufgüssen in der „Bilzsauna“, so der Name des Neubaus, Kräuter- und andere Essenzen ihnen um die Nase wehen. „Wie in einer russischen Sauna wollen wir mit Birkenzweigen arbeiten“, kündigt Titus Reime, Geschäftsführer der Stadtbäder und Freizeitanlagen GmbH (sbf) Radebeul, an. Eine Musikanlage soll zudem zu thematischen Anlässen wie beispielsweise Banja-Abenden für eine passende und entspannende Stimmung sorgen. Mehr Wellness bzw. Wohlfühlatmosphäre und Platz möchte Reime den Schwitzfreunden im „Krokofit“ bieten. 45 Personen können die neue Außensauna gleichzeitig nutzen. Zwei spezielle Plätze sind für Rollstuhlfahrer vorgesehen.

Anzeige

Rund 140000 Euro hat die Errichtung des Holzbaus gekostet. Die Gestaltung des Außenbereichs wird noch Folgen. Fest auf der Agenda stehen ein Sichtschutz zur Schwimmhalle sowie ein Pflasterweg zur alten Außensauna sowie zum Hauptgebäude. Auf Reimes Wunschliste sind noch ein Außentauchbecken sowie ein Ruheraum neben der neuen Sauna zu finden.

Saunieren hat an der Richard-Wagner-Straße in Radebeul seit 1984 Tradition. Damals ging die Schwimmhalle mit einem Schwitzbereich im Keller in Betrieb. Mit dem Anbau des „Krokofit“ kamen vor 20 Jahren Fitness-Center, Sportsauna, Bowling-Bahn, Tennis-Halle und Restaurant hinzu.

Mit der neuen Außensauna hat die Sauna aus DDR-Zeiten im Schwimmhallen-Keller ausgedient. „Am 1. Februar ist der letzte Saunatag, danach wird sie geschlossen“, so Reime. Der Schwitzraum dort bietet nur zwischen zwölf und 15 Plätze. Seit Jahren fährt die sbf mit dem DDR-Relikt ein Minus ein. Zudem ist es sanierungsbedürftig.

Der Hauptgrund für die Schließung ist jedoch, dass der Platz, den die DDR-Sauna im Schwimmhallen-Gebäude einnimmt, zwingend für die Installation neuer Wassertechnik benötigt wird. Das nächste und dringend notwendige große Investitionsvorhaben im „Krokofit“ ist der Schwimmbereich. Eine Bauzustandsuntersuchung im vergangenen Jahr ergab, dass bis auf die Hülle eine Komplettmodernisierung der Infrastruktur im Innenbereich erforderlich ist. Es fängt bei den Stromkabeln an, geht weiter über Wasser- und Abwasserleitungen bis hin zur ganzen Technik. Außerdem müssen die Becken, die Umkleide- und Sanitärräume erneuert werden – Kostenpunkt nach jetziger Schätzung rund fünf Millionen Euro. „Meine Hoffnung ist, dass wir in den nächsten zwei bis drei Jahren, den ersten Bauabschnitt realisieren können“, sagt Reime.

In der Sauna aus DDR-Zeiten schwitzen die Geschlechter noch getrennt. Dieses Angebot wird es künftig in der kleineren bereits vorhandenen Außensauna geben: dienstags für Damen, mittwochs für Männer. Das lasse sich gut merken, so Reime. An anderen Tagen wird diese vermietet und Freundeskreise oder Familien können dort unter sich bleiben und entspannen.

Das Krokofit-Jubiläum startet am 26. Januar um 14 Uhr. Am Nachmittag stehen kostenlose Schnupperkurse sowie Vorträge zu den Themen Gesundheit und Fitness auf dem Programm. Um 18 Uhr erfolgt die feierliche Eröffnung der Außensauna. Eine Stunde später kann man dort das erste Mal schwitzen.

Von Silvio Kuhnert

Umland Neujahrsempfang in der Börse - Stadt Coswig hat 2019 keine Schulden mehr
20.01.2019
Umland "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" - Aschenbrödel-Prinz besucht Schloss Moritzburg
19.01.2019