Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Coswig feiert Vielfalt
Region Umland Coswig feiert Vielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 23.09.2019
Kerim Pamuk liest in Coswig aus seinem neuen Buch „Kiffen, Kaffee & Kajal“. Quelle: Foto: PR
Coswig

Zur diesjährigen interkulturellen Woche hat auch die „Initiative Coswig – Ort der Vielfalt“ eine Reihe von Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Los geht es an diesem Dienstag mit einer Lesung. Die Woche endet mit einem Fest am Sonntag.

An diesem Dienstag um 19 Uhr stellt der in der Türkei geborene Schriftsteller und Kabarettist Kerim Pamuk sein Buch „Kiffen, Kaffee & Kajal“ im Evangelischen Gemeindezentrum, Ravensburger Platz 6, vor. Bei seiner Lesung nimmt er die Zuhörer auf eine vergnügliche Tour durch 1500 Jahre Kulturgeschichte und Migration mit.

Der Schriftsteller und Kabarettist Kerim Pamuk lebt und arbeitet in Hamburg. Seine Bühnenprogramme wie „Leidkultur“, „Burka & Bikini“ und „Brüder im Geiste“ fi nden bundesweit begeisterte Resonanz. Mit „Sprich langsam, Türke!“, „Alles Roger, Hodscha?“, „Allah verzeiht, der Hausmeister nicht“ und „Der Islam, das Islam, was Islam?“ hat Pamuk bereits vier erfolgreiche Bücher vorgelegt. Die Teilnahme an der Lesung aus seinem neuesten Werk ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an initiative@coswig-ort-der-vielfalt.de.

Am kommenden Sonnabend dreht sich alles um kulinarische Genüsse. Von 16 bis 20 Uhr stehen in der „Kochschule deutsch-international“ vietnamesische und schwäbische Gerichte auf dem Plan. Die Besucher schauen dabei nicht nur zu, sondern kochen selbst mit. Die Kochschule findet in der Leonhard-Frank-Oberschule statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auch hier wird um eine Anmeldung per E-Mail an initiative@coswig-ort-der-vielfalt.de gebeten.

Am darauffolgenden Sonntag lädt die „Initiative Coswig – Ort der Vielfalt“ gemeinsam mit dem Netzwerk „Ankommen in Coswig“ zum Fest der Vielfalt im Christlichen Verein Junger Menschen, Kirchstraße 5 ein. Von 14 bis 18 Uhr sollen große und kleine Gäste einen schönen Nachmittag miteinander verbringen. An verschiedenen Ständen stehen unter anderem Volleyball, Tischspiele, Henna-Malerei, Schnitzen, die Herstellung von Schmuck, Krokette, Wickinger Schach und vieles mehr auf dem Angebot. Zudem gibt es südamerikanische Live-Musik mit Pato Abacis an der Gitarre (Dresden), a cappella-sounds von gospelstreet (Meißen) und einen Auftritt der Kindergarten-Trommelgruppe. Außerdem hat sich ein Magier angekündigt, der nicht nur Kinder ins Staunen versetzen wird. Auch zu dem Fest der Vielfalt ist die Teilnahme kostenfrei.

Von Silvio Kuhnert

Jürgen Opitz bleibt Bürgermeister in Heidenau. Der CDU-Bewerber setzte sich im zweiten Wahlgang mit deutlichem Vorsprung gegen seinen Herausforderer Uwe Dreßler durch. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 35,4 Prozent.

23.09.2019

An der Ausschmückung von der Stadtkirche St. Wenzel in Lommatzsch waren diverse Dresdner Akteure beteiligt – der Altar wurde vom sächsischen Hofbildhauer Paul Heermann geschaffen.

23.09.2019

Vom „Sammeln aus Verlustangst“ über das „Verwahren im Verborgenen“ – im Wilsdruffer Heimatmuseum ist jetzt eine Sonderausstellung zu sehen. Sie beschäftigt sich mit der wechselvollen Geschichte des Museum, das vor 100 Jahren gegründet wurde.

22.09.2019