Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Carl-Thieme-Straße ist acht Tage lang voll gesperrt
Region Umland Carl-Thieme-Straße ist acht Tage lang voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 13.10.2019
Symbolfoto. Quelle: dpa
Anzeige
Freital

Ab diesen Montag bis einschließlich 21. Oktober 2019 ist die die Carl-Thieme-Straße in Höhe Brücke Wilsdruffer Straße zwischen der Potschappler Rampe und Döhlener Rampe für den Verkehr voll gesperrt. Grund ist die Erneuerung der oberen Asphaltschicht. Der Verkehr wird per Ampel jeweils über die beiden Rampen zur Dresdner Straße beziehungsweise in Richtung Kesselsdorf geführt. Geradeausfahren ist im Baustellenbereich auf der Carl-Thieme-Straße ist in dieser Zeit nicht möglich. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, auf der Dresdner Straße zu verbleiben und so den Baustellenbereich zu umfahren.

Die Erneuerung der Asphaltdeckschicht auf der Carl-Thieme Straße ist notwendig, da sie altersbedingt Abnutzungserscheinungen, Risse und Unebenheiten aufweist. Bei den Arbeiten wird die alte Decke herausgefräst und eine neue eingebaut sowie teilweise die Binderschicht mit erneuert. Die Stadt Freital verwendet für diese Maßnahme zu 90 Prozent Mittel aus der jährlichen Investitionspauschale des Freistaates sowie Eigenmittel. Die Kosten liegen bei rund 78 000 Euro.

Anzeige

Direkt im Anschluss an die Vollsperrung erfolgen ab Dienstag, 22. Oktober 2019, bis voraussichtlich 25. Oktober 2019 im Auftrag des Abwasserbetriebes Kanalschachtsanierungen im Kreuzungsbereich der Carl-Thieme-Straße/Döhlener Rampe. Dazu wird die vorhandene Lichtsignalanlage als Dreiseitenampel umprogrammiert. Jede Fahrtrichtung muss einzeln frei gegeben werden um den auf der Fahrbahnmitte befindlichen Baustellenbereich umfahren zu können. Die koordinierte „grüne Welle“ auf der Carl-Thieme-Straße wird dadurch unterbrochen. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Von DNN