Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Bauarbeiten auf der S 165 bei Hohnstein
Region Umland Bauarbeiten auf der S 165 bei Hohnstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 16.07.2018
Quelle: dpa
Hohnstein/Neustadt

Die Straßenbaustellen im rechtselbischen Gebiet der Sächsischen Schweiz wollen dieses Jahr kein Ende nehmen. Noch ist die Staatsstraße zwischen Pirna und Lohmen gesperrt, schon kündigt sich die nächste Kappung einer wichtigen Verkehrsachse an. Die Asphaltdecke der Staatsstraße 165 zwischen der Stadt Hohnstein und ihrem Ortsteil Ehrenberg werde ab Montag, 23. Juli, saniert, kündigte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) an. Die Sebnitzer Straße, wie die S 165 auch genannt wird, bekommt eine neue Schwarzdecke. Neben Arbeiten am Straßenoberbau lässt das Lasuv auch Entwässerungseinrichtungen instand setzen und eine Böschung sichern. Zudem wird die Engstelle in Höhe Meschkes Gasthaus beseitigt. Die Fahrbahn wird an der Stelle verbreitert. Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der Staatsstraße nach Angaben des Amtes erforderlich. Voraussichtlich Ende August soll der Straßenbau abgeschlossen sein und der Verkehr wieder ungehindert rollen können.

Die 2,1 Kilometer lange Baustrecke beginnt am Ortseingang Hohnstein kurz nach der Einmündung der Kreisstraße 8723 (Schandauer Straße) und endet vor der Einmündung der S 156 nach Neustadt. Der Bauablauf sieht eine Realisierung in zwei Teilabschnitten vor. Der erste Bauabschnitt reicht vom Abzweig der K 8723 (Schandauer Straße) in Hohnstein bis zur Einmündung der K 8724. In der Zeit, während sich die Bauarbeiten in diesem Bereich konzentrieren, wird eine kurze Umleitungsstrecke über die beiden Kreisstraßen K 8723 und K 8724 eingerichtet.

Ab dem 1. August werden die Bauarbeiten auf dem gesamten Baubereich bis kurz vor die Einmündung der S 156 ausgeweitet. Kraftfahrer müssen dann eine großräumige Umleitung in Kauf nehmen. Von Ehrenberg kommend führt sie über die S 156 in Richtung Neustadt, von dort aus weiter über die S 159 bis vor Langenwolmsdorf, dann über die S 161 durch Heeselicht und die S 163 nach Hohnstein. Wer von der Burgstadt in den Ortsteil möchte muss die ausgeschilderte Umleitungsstrecke in die entgegengesetzte Richtung nehmen, also über Heeselicht und Neustadt nach Ehrenberg fahren. Anlieger im Baubereich sollen währen der Bauarbeiten weitestgehend auf ihre Grundstücke kommen können. Über zeitweise Sperrungen ihrer Zufahrten werden sie von der beauftragten Baufirma informiert.

Die Baukosten betragen rund 950000 Euro. Das Geld stammt vom Freistaat Sachsen.

Von Junes Semmoudi und Silvio Kuhnert

Mehrere Tausend Eisenbahnfreunde kamen am Wochenende beim bereits 10. Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn auf ihre Kosten. Sie nutzten die Angebote, die es entlang der 26 Kilometer langen Strecke gab.

16.07.2018
Umland Elbeschwimmen in der Sächsischen Schweiz - Sprung ins kühle Nass

Elbeschwimmen in der Sächsischen Schweiz trotz Niedrigwasser: Zum 23. Elbeschwimmen hatte der Be­zirksverband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zwischen Kurort Rathen und Stadt Wehlen eingeladen. Fast 200 Badefreunde kamen.

15.07.2018
Umland Absturz beim Abseilen - Schwerer Kletterunfall im Bielatal

Sie wollte sich abseilen und stürzte in die Tiefe. Dabei traf sie auch noch einen anderen Bergsteiger. Zwei Kletterer wurden am Sonnabend im Bielatal schwer verletzt. Beide mussten mit dem Hubschrauber aus einer Felsspalte geborgen wurden.

15.07.2018