Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Diese Abschnitte der A 4 werden bald saniert
Region Umland Diese Abschnitte der A 4 werden bald saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 01.03.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Region

Die nächste Baustelle auf der Autobahn A 4 zwischen Dresden und Wilsdruff kündigt sich an und Kraftfahrer müssen sich im kommenden Frühling und Frühsommer auf Verkehrseinschränkungen einstellen.

Bauarbeiten bis Juli 2019

Voraussichtlich ab April werde das Dreieck Dresden-West von Bauarbeiten betroffen sein. „Hier muss eine dringend erforderliche Sanierung der stark verschlissenen Rampen Dresden-Prag und Chemnitz-Prag durchgeführt werden“, teilte Isabel Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), mit. Daran anschließend erstreckt sich das Baufeld noch etwa 600 Meter auf der A 17 in Fahrtrichtung Tschechien. Die Bauarbeiten sollen bis Juli abgeschlossen sein.

Anzeige

Die Baustelle auf der viel befahrenen A 4 gehört zum diesjährigen Bauprogramm der Lasuv-Niederlassung Meißen, die für den Bau und die Instandhaltung von Staatsstraßen und Bundesfernstraßen in den Regionen Dresden-Meißen sowie Sächsische Schweiz und Osterzgebirge zuständig ist. Zu den bereits begonnen Bauvorhaben wie der Ortsumgehung Leppersdorf, die zum Großprojekt Ostumfahrung Dresden gehört, und dem Ausbau der Bundesstraße 170 in Bannewitz kommen 20 Bauprojekte neu hinzu.

Etwa 1,6 Millionen Euro Kosten

So wird beispielsweise auf 4,9 Kilometer Länge die Fahrbahn der B 6 westlich von Niederwartha erneuert – Kostenpunkt rund 1,6 Millionen Euro. Eine weitere Baustelle auf dieser Bundesstraße wird sich in Zehren befinden, wo für rund 600000 Euro die alte Schwarzdecke auf einem 600 Meter langen Abschnitt durch neue ausgetauscht wird. Auf der B 101 ist die Fahrbahnerneuerung südlich von Meißen geplant.

Ausflügler in die Sächsische Schweiz müssen sich im Laufe des Jahres auf Verkehrseinschränkungen auf der B 172 einstellen. Von Struppen-Anbau bis zum Kreisverkehr muss die Deckschicht saniert werden. Zudem steht im Elbsandsteingebirge Straßenbau auf der S 169 zwischen Bad Schandau und Krippen, auf der S 171 in und südlich Bielatal sowie auf der S 173 in und südlich Cotta auf der Agenda. In Cunnersdorf lässt das Lasuv zwei Brücken instand setzen.

Richtung Polen wird ebenfalls saniert

Auch das Sanierungsprogramm auf der A 4 in Richtung Polen wird fortgesetzt. Zwischen den Anschlussstellen Uhyst am Taucher und Salzenforst wird von April bis November in beide Fahrtrichtungen die obere Deckschicht abgefräst und neuer Asphalt aufgebracht.

Für den Staatsstraßenbau stehen dem Freistaat in diesem Jahr rund 106 Millionen Euro und für den Bau auf Bundesstraßen und Autobahnen rund 322 Millionen Euro zur Verfügung.

Von Silvio Kuhnert

01.03.2019
Umland Fünfte Jahreszeit - Narren feiern großes Finale
28.02.2019
Umland Baustelle Meißner Straße - Mitte April geht es mit dem Kanalbau los
28.02.2019