Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Meter groß, Halbglatze und pinkfarbenes Nackenhaar: Polizei sucht Sexualtäter
Region Polizeiticker Zwei Meter groß, Halbglatze und pinkfarbenes Nackenhaar: Polizei sucht Sexualtäter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 23.12.2018
Die Polizei sucht einen auffälligen Mann in Eisleben. Quelle: dpa
Eisleben

Die Polizei in Eisleben sucht einen Mann, weil er ein neun Jahre altes Mädchen unsittlich berührt haben soll. Der mutmaßliche Täter soll rund zwei Meter groß sein und eine Halbglatze mit langen lila oder pinkfarbenen Haaren am Hinterkopf tragen. Der Unbekannte soll am Sonnabend das Kind gegen 15.30 Uhr in der Marktgasse festgehalten und ihm mit Gewalt gedroht haben. Anschließend berührte er die Neunjährige am unsittlich am Körper.

Dem Mädchen sei es schließlich gelungen, sich zu befreien und wegzulaufen. Nach Angaben der Beamten hat sich das Kind anschließend seiner Mutter anvertraut. Die sofort informierte Polizei leitete keine Stunde nach dem Vorfall die Suche nach dem Mann ein, blieb aber erfolglos.

Neben seiner Größe und seiner Frisur beschrieb das Opfer ihren Peiniger als 20 bis 30 Jahre alt. Er habe eine breite Nase, ein Tattoo an der Stirn und einen Bart. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen Pullover mit weißem Totenkopf und schwarzen Adidas-Turnschuhen mit weißen Streifen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0345/ 224 1291 entgegen!

Von mro

Eine Fahrt mit der Straßenbahn ist in Halle außer Kontrolle geraten. Erst erbrach sich ein betrunkener Jugendlicher in einem Wagen und erntete dafür Spott. Am Ende gab es eine Prügelei.

23.12.2018

Nach einem heftigen Streit auf einem Supermarktparkplatz in Pirna ermittelt nun die Polizei wegen versuchter Tötung. Ein 20-Jähriger hat dort am Samstagabend auf einen 27-Jährigen eingestochen. Das Opfer erlitt eine Stichwunde im Brustkorb.

23.12.2018

Mysteriöser Unfall auf der Landstraße 215 im Burgenlandkreis: Zwei Männer sterben bei einem Zusammenstoß und niemand hat das Unglück gesehen. Eine weiterer Autofahrer fand die beiden Opfer tot vor.

22.12.2018